Kreuznach für Vielfalt

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  twitter  rss

Nächste Termine

Terminkalender

<< Juni 2018>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    123
45678910
11121314151617
181920212224
252627282930 

Terminübersicht

Vortrag und Diskussion zu „Brennpunkt Syrien“

Am Freitag, 23. März 2012 findet um 20 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Bad Kreuznach) ein Vortrag “Brennpunkt Syrien – Gibt es Chancen für einen politischen Wandel oder droht ein Bürgerkrieg?” mit Referentin Karin Leukefeld statt.

Aktualisiert am Montag, 09. April 2012 19:09

Zugriffe: 2501

Weiterlesen...

„Frauen im Gespräch“ am Internationalen Frauentag

Logo DGBZum Internationalen Weltfrauentag am 8. März 2012 laden Gewerkschaftsfrauen aus der Region zu einem abwechslungsreichen Abend mit „Frauen im Gespräch“. Mit dabei auch Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer im Interview zu ihren Erfahrungen als erste Frau der Stadtgeschichte in diesem Amt und ihrer Gleichstellungspolitik.

Aktualisiert am Montag, 09. April 2012 19:10

Zugriffe: 2522

Weiterlesen...

Autorenlesung mit Wolfgang Schorlau: „Das Münchenkomplott“

muenchen-komplottAm 23. Februar liest im Katholischen Bildungszentrum St. Hildegard der Autor politischer Kriminalromane Wolgang Schorlau aus seinem neustem Buch „Das Münchenkomplott". Der Recherche-Thriller handelt vom Attentat auf das Münchner Oktoberfest 1980.

Die Veranstaltung wird veranstaltet vom Netzwerk am Turm in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung Region Nahe-Hunsrück und der Stadtbibliothek Bad Kreuznach. Beginn ist um 20 Uhr im Katholischen Bildungszentrum St. Hildegard, Bahnstr. 26 in Bad Kreuznach. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Aktualisiert am Montag, 09. April 2012 19:09

Zugriffe: 2398

Weiterlesen...

Gedenkfeier in der Kirschsteinanlage

Logo der Stadt Bad KreuznachZum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus findet am Freitag, um 16.30 Uhr am Mahnmal in der Kirschsteinanlage in Bad Kreuznach eine Gedenkfeier statt. Eine Ansprache halten wird Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer.

Aktualisiert am Montag, 09. April 2012 19:09

Zugriffe: 1339

Weiterlesen...

„Wenn ich nicht mehr da bin, dann müsst ihr das machen“

Portrait Hildegard SchäferHildegard SchäferMit Straßennamen werden Erinnerungen wach gehalten. So soll auch Hildegard Schäfer aus Bad Kreuznach in ihrer Heimatstadt im Gedächtnis bleiben. Am 24. Januar wird um 16:30 Uhr „ihre" Straße im Neubaugebiet Rheingrafenblick eingeweiht.

Hildegard Schäfer wurde am 2. Dezember 1918 in Bad Kreuznach geboren.

Aktualisiert am Samstag, 31. März 2012 20:36

Zugriffe: 2552

Weiterlesen...

Infoveranstaltung gegen Rechtsextremismus

nonazisDie Jusos im Kreis Bad Kreuznach laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung gegen Rechtsextremismus ein. Am Freitag, den 13.01.2012 um 19 Uhr wird Andreas Belz vom Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus in Rheinland-Pfalz über die Themen „Terror von Rechts“ und „Nazis aus der Mitte der Gesellschaft“ referieren und anschließend zur Diskussion zur Verfügung stehen.

Aktualisiert am Montag, 09. April 2012 19:09

Zugriffe: 1359

Weiterlesen...

Förderung zieht Kreise

Welch gute Vorbereitung das Durchführen von Projekten im Rahmen des Lokalen Aktionsplans ist, zeigt sich an den Beispielen AJK e.V. und BDP. Nach den „Vielfalt“-Projekten fassten sie Mut und trauten sich eigenständig an größere Förderprogramme heran.

Aktualisiert am Sonntag, 01. April 2012 12:01

Zugriffe: 3054

Weiterlesen...

350 Menschen setzen Zeichen gegen Nazis in Bretzenheim

nonazisEtwa 350 Menschen nahmen am ökumenischen Friedensgebet in Bretzenheim am „Feld des Jammers“ teil. Sie setzten damit ein deutliches Zeichen gegen zwei an gleicher Stelle von verschiedenen Nazigruppierungen abgehaltenen so genannten „Totenehrungen“.

Das auf dem Gelände des ehemaligen Kriegsgefangenenlager Bretzenheim errichtete Mahnmal „Feld des Jammers“ war von der Polizei weiträumig abgesperrt um die unterschiedlichen Gruppierungen zu trennen. Die auffallend zahlreich anwesenden Kamerateams und Pressevertreter zeigten, dass das mediale Interesse aufgrund der aktuellen Ereignisse um den „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU) deutlich höher ist, als in den Jahren zuvor.

Aktualisiert am Montag, 21. November 2011 01:00

Zugriffe: 1589

Weiterlesen...

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit

Logo demokratie lebenLogo demokratie leben

Inhaltliche Grundlagen

Als Grundlage für die Förderung durch das Bundesprogramm werden zu Beginn eines Förderjahres Fortschreibungsanträge, im Verlauf eines Jahres Zwischenberichte und abschließend Ergebnisberichte geschrieben. Diese bilden die inhaltliche Grundlage.
pdfAntrag für neues Bundesprogramm 2015 (1.38 MB)
Der Abschlussbericht dokumentiert die Arbeit aus dem Förderzeitraum 2007–2010.
pdfErgebnisbericht 2007-2010 (2.9 MB)