Kreuznach für Vielfalt

Miteinander gut leben

Logo Miteinander gut leben - Gegen Hass und Hetze

Rheinland-Pfalz gegen Hass und Hetze - Ein Appell der Landesregierung gemeinsam aktiv für ein friedliches und respektvolles Miteinander ohne Hass und Hetze und für die Demokratie einzutreten.

Appell der Landesregierung unterstützen und mitzeichnen

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Koordinierungsstelle

Die Koordinierungsstelle dient als Knotenpunkt und Anlaufstelle für alle Projektträger und Interessenten. Hier werden die Anträge gestellt, Fragen zu Projekten geklärt, Projekte abgerechnet und Dokumentationsmaterialien abgegeben.
Auch die Vorbereitung der Sitzungen des Begleitausschusses werden von der Koordinierungsstelle geleistet.

Günter Kistner vom Evangelischen Jugendreferat An Nahe und Glan ist seit Beginn des Lokalen Aktionsplans in Bad Kreuznach als Koordinierungsstelle eingesetzt. Durch die vielen persönlichen Kontakte werden Projekte gut betreut. Darüber hinaus können neue Kooperationen entstehen.

Bitte kontaktieren Sie die Koordinierungsstelle und sprechen Sie Günter Kistner bei Fragen, Ideen und Anregungen an.

Günter Kistner
Kurhausstr. 8
55543 Bad Kreuznach

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0671 - 29 85 666

Kontaktformular

Nutzen Sie nachfolgendes Formular um
eine E-Mail an die Koordinierungsstelle zu senden.

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

Inhaltliche Grundlagen

Eine erfolgreiche Förderperiode von 2015 bis 2019 liegt hinter der Partnerschaft für Demokratie Bad Kreuznach. Aus diesem Anlass stellte Günter Kistner für die lokalen Koordinierungs- und Fachstelle die Arbeit der vergangenen 5 Jahre im Kreisjugendhilfeausschuss vor.

Präsentation 5 Jahre „Demokratie leben!“