Kreuznach für Vielfalt

Miteinander gut leben

Logo Miteinander gut leben - Gegen Hass und Hetze

Rheinland-Pfalz gegen Hass und Hetze - Ein Appell der Landesregierung gemeinsam aktiv für ein friedliches und respektvolles Miteinander ohne Hass und Hetze und für die Demokratie einzutreten.

Appell der Landesregierung unterstützen und mitzeichnen

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  Instagram  rss

Terminkalender

<< Mai 2020>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Terminübersicht

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht

logo khVerfolgt, misshandelt und diskriminiert. In der Reichspogromnacht am 9. und 10. November 1938 begann der Leidensweg unserer jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger, der in den Vernichtungslagern der Nationalsozialisten endete. Dieser Opfer gedenkt die Stadt Bad Kreuznach am Freitag, 9. November 2012, um 14 Uhr an der Mahntafel Ecke Fährgasse/Mühlenstraße.

Einladung zum Gesprächsabend mit KZ‐ und Ghettoüberlebenden

Überlebende des NS-Terrors aus Polen und Belgien besuchen in der Woche vom 20. bis 25. August 2012 auf Einladung des Maximilian-Kolbe-Werks und des Bistums Mainz die Region Rheinhessen.
Am Mittwoch, den 22. August um 19 Uhr findet ein öffentlicher Gesprächsabend mit den sechs Überlebenden im Weiterbildungszentrum (WBZ) in Ingelheim statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an diesem Abend in Kleingruppen mit den Gästen ins  Gespräch zu kommen, ihnen Fragen zu stellen und von ihren Erinnerungen zu erfahren.

Vortrag: „Rechtspopulismus in der Mitte der Gesellschaft?“

Logo Evangelische Erwachsenenbildung in Rheinland-Pfalz (elag)Zu einem Vortrag mit dem renommierten Politikwissenschaftler Prof. Dr. Christoph Butterwegge zum Thema „Rechtspopulismus in der Mitte der Gesellschaft?“ lädt die Evangelische Arbeitsgemeinschaft Erwachsenenbildung (elag) interessierte Gäste ein.

Am 20. Juni 2012 um 16 Uhr findet der Votrag mit anschließender Diskusionsrunde im Rahmen der landesweiten Mitgliederversammlung der elag auf der Ebernburg in Bad Münster am Stein-Ebernburg statt.

Ausstellung „Anne Frank – eine Geschichte für heute“

Ausstellung Anne FrankAusstellung Anne Frank
Bild: ©Anne Frank Zentrum/Mandy Klötzer

Wie schafft man es, Jugendliche für Demokratie, Meinungsfreiheit und Geschichte zu begeistern? Darauf will die Ausstellung „Anne Frank – eine Geschichte für heute“ eine Antwort geben, die vom 23.04. bis 18.05.2012 im Emanuel-Felke-Gymnasium (EFG) Bad Sobernheim präsentiert wird.
Eröffnet wird die Ausstellung im Foyer des EFG am Dienstag, den 24.04.2012 um 17 Uhr.

Gedenken an die Reichspogromnacht

Am 9.November 2011, dem Jahrestag der Reichspogromnacht von 1938, gedenkt die Stadt Bad Kreuznach den Opfern des Nationalsozialismus. Die Gedenkfeier findet statt um 16.30 Uhr an der Mahntafel  Ecke Fährgasse/Mühlenstraße in Bad Kreuznach.

Mitgestaltet wird die Gedenkfeier von Schülerinnen und Schülern der IGS/Realschule Plus und musikalisch begleitet von Petra Grumbach. Es sprechen die Kulturdezernentin von Bad Kreuznach Andrea Manz und  der Vorsitzende der jüdischen Kultusgemeinde Masoud Y. Gilardy.

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

Inhaltliche Grundlagen

Eine erfolgreiche Förderperiode von 2015 bis 2019 liegt hinter der Partnerschaft für Demokratie Bad Kreuznach. Aus diesem Anlass stellte Günter Kistner für die lokalen Koordinierungs- und Fachstelle die Arbeit der vergangenen 5 Jahre im Kreisjugendhilfeausschuss vor.

Präsentation 5 Jahre „Demokratie leben!“