Kreuznach für Vielfalt

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  twitter  rss

Nächste Termine

Terminkalender

<< September 2019>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Terminübersicht

„Graffiti für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“

logo lpbVom 25. – 28. August 2015 veranstaltet die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz gemeinsam mit dem Förderverein Projekt Osthofen e.V. einen Ferienworkshop für Jugendliche von 14 bis 20 Jahren. Gemeinsam mit dem Graffitikünstler Phillip Himmel können die Jugendlichen die Techniken des Sprayens erlernen und eine Fußgängerunterführung in der Nähe der Gedenkstätte Osthofen mit ihren eigenen Motiven zum Motto  „Graffiti für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“ zu einem Kunstwerk gestalten.
Weitere Informationen und Anmeldungemöglichkeiten im Flyer zum Workshop

SWR1 „Leute spezial“ zu Gast am Lina-Hilger-Gymnasium

logo swr1 orgIn der Sendereihe Leute spezial des SWR1 erarbeiten Redakteure des SWR gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern einer Oberstufe Veranstaltungen zu aktuellen Themen.

Am 15. Juli 2015 um 19 Uhr findet eine Podiumsveranstaltung zum Thema „Die weltweite Flüchtlingskatastrophe – Stresstest für Europa“ in der Aula des Lina-Hilger-Gymnasiums Bad Kreuznach statt. Als Diskussionsteilnehmer konnten interessante Gäste eingeladen werden: Alexander Graf Lambsdorff (Vize-Präsident des Europäischen Parlaments), Irene Alt (Integrationsministerin Rheinland-Pfalz), Günter Burkhardt (Pro Asyl e.V.) und Professor Gerhard Trabert (Sea Watch und Armut & Gesundheit in Deutschland e.V.).

Weitere Infos zur Sendung auf der Seite des SWR

Infoabend für Ehrenamtliche in Flüchtlingsarbeit

logo kirchenkreis nahe glanAnkommen in Deutsch -  wie lernen Flüchtlinge die deutsche Sprache ist das Thema des nächsten Treffens für Aktive und Interessierte an ehrenamtlicher Flüchtlingsarbeit. Das Pfarramt für Ausländerarbeit lädt dazu für kommenden Montag, den 6. Juli  2015 um 19 Uhr ins Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Bad Kreuznach ein.

Ausstellung zum Thema „Stop Folter“

logo aiVom 26. Juni bis zum 18. Juli 2015 veranstaltet Amnesty International eine Ausstellung zum Thema "Stop Folter" in der Stadtbibliothek Bad Kreuznach. Am Freitag, den 26. Juni, dem internationalen Tag zur Unterstützung der Folteropfer, informiert Amnesty International an einem Infostand am Salinenbrunnen von 14 bis 18 Uhr. Mit Unterschriftenaktionen zu beispielhaften, tragischen Schicksalen kann man sich für aktuelle Fälle einsetzen. 

Filmabend „Wer rettet wen?“

logo dgbDGB Kreisverband Bad Kreuznach und der Weltladen Bad Kreuznach laden in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung und dem Netzwerk am Turm ein zum Filmabend „Wer rettet wen?“. Der Film von Leslie Franke und Herdolor Lorenz wird am Montag, 22. Juni 2015 im Dietrich-Bonhoeffer-Haus gezeigt. Einlass ist ab 18.30 Uhr, nach dem Film besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Initiative Willkommenskultur stellt sich mit Filmabend vor

2015-06-12 filmabend cant be silentZum unterhaltsamen und informativen Filmabend lädt die seit Anfang des Jahres bestehende Initiative Willkommenskultur Langenlonsheim am 19. Juni 2015 in das Rathaus der Verbandsgemeinde Langenlonsheim, Naheweinstraße 80, ein. Beginn ist 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Gezeigt wird der Film „Can´t be silent - On Tour with The Refugees“. Nach dem Film gibt es die Gelegenheit ins Gespräch zu kommen und die Arbeit der Initiative Willkommenskultur näher kennen zu lernen.

Brennpunkt Syrien und Irak

logo kirchenkreis nahe glanÜber die aktuelle Lage in Syrien und dem Irak informiert eine Veranstaltung der Evangelischen Erwachsenenbildung am Mittwoch, 17. Juni, 20 Uhr im Evangelisches Gemeindehaus, Lessingstraße 14, Bad Kreuznach. Auf Einladung des Ausländerpfarramts und der Evangelischen Kirchengemeinde spricht Dr. Jörn Thielmann vom Erlanger Zentrum für Islam und Recht in Europa.

Vortrag zu Boko Haram: „Kann denn Bildung Sünde sein?“

logo kreuznach fuer vielfalt kleinDie Hilfsorganisation „Widows Care e.V.“ und die Evangelische Erwachsenenbildung an Nahe und Glan laden herzlich ein zum Vortrag „Kann denn Bildung Sünde sein? - Nigeria unter dem Terror von Boko Haram" am 1. Juni um 19 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus Bad Kreuznach. Die Nigerianerin Rebecca Bitrus – Koordinatorin des Hilfsvereins vor Ort – ist für einen Monat in Deutschland und bringt exklusive Bilder und Berichte zur politischen Lage des Landes mit.

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

Inhaltliche Grundlagen

Als Grundlage für die Förderung durch das Bundesprogramm werden zu Beginn eines Förderjahres Fortschreibungsanträge, im Verlauf eines Jahres Zwischenberichte und abschließend Ergebnisberichte geschrieben. Diese bilden die inhaltliche Grundlage.
pdfAntrag für neues Bundesprogramm 2015 (1.38 MB)
Der Abschlussbericht dokumentiert die Arbeit aus dem Förderzeitraum 2007–2010.
pdfErgebnisbericht 2007-2010 (2.9 MB)