Kreuznach für Vielfalt

Das Jugendforum

Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

Weitersagen!

  
facebook
  twitter  rss

Nächste Termine

Terminkalender

<< Juli 2017>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Terminübersicht

Kinoabend und Podiumsdisskusion: „Willkommen auf Deutsch“

logo aiAmnesty International Bad Kreuznach lädt ein zum Kinoabend am 1. Oktober 2015, 20 Uhr ins Cineplex-Kino Bad Kreuznach. Gezeigt wird der Dokumentarfilm „Willkommen auf Deutsch“ von Carsten Rau und Hauke Wendler. Am Beispiel zweier Ortschaften im Landkreis Harburg zeigt der Film, was passiert, wenn plötzlich Asylbewerber in der Nachbarschaft einziehen und sich fremde Menschen aufeinander treffen.
Anschließend findet eine Podiumsdiskussion zur Situation in Bad Kreuznach und Umgebung statt.

Aktualisiert am Donnerstag, 24. September 2015 20:30

Zugriffe: 1182

Weitere Infos zum Film

2. Demokratiekonferenz und „Ratschlag gegen Rechts“

logo kreuznach fuer vielfalt kleinAm 16. September 2015 findet um 20 Uhr im Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle“ die 2. Demokratiekonferenz von Kreuznach für Vielfalt zusammen mit dem Ratschlag gegen Rechts statt.
Die im neuen Bundesprogramm „Demokratie leben“ vorgesehenen Demokratiekonferenzen sollen Informations-, Netzwerk- und Kooperationsstrukturen fördern und festigen.
Bereits seit vielen Jahren lädt das Netzwerk am Turm jährlich Interessierte aus Politik, Verbänden, Aktionsgruppen und Kirchen zum „Ratschlag gegen Rechts“ ein, um sich gegenseitig über aktuelle Entwicklungen im Bereich des Rechtsextremismus zu informieren und gegebenenfalls Veranstaltungen zu planen.

Aktualisiert am Freitag, 04. September 2015 10:58

Zugriffe: 1296

Ehrenamtlich aktiv für Geflüchtete

logo kirchenkreis nahe glanIn der Reihe der Veranstaltungen zur ehrenamtlichen Arbeit mit und für Geflüchtete lädt das Pfarramt für Ausländerarbeit zum nächsten Treffen ein. Am Montag, den 14. September 2015 um 19 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus ist das Thema Wie wohnen Flüchtlinge im Kreis Bad Kreuznach? Dazu wird Jörg Schäfer vom Sozialamt der Kreisverwaltung Bad Kreuznach berichten und Fragen beantworten.

Aktualisiert am Donnerstag, 03. September 2015 17:26

Zugriffe: 1264

Weiterlesen...

Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt. - Interkulturelle Wochen 2015

2015 logo interkulturelle wochen augeWährend der Interkulturelle Wochen 2015 finden vom 8. September bis 12. Oktober 2015 in Bad Kreuznach und Umgebung zahlreiche Veranstaltung statt.

Unter dem diesjährige Motto „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.“ organisieren 38 verschiedene Vereine, Verbände und Institutionen gemeinsam als AG Interkulturelle Woche knapp 30 Veranstaltungen.

pdfFlyer mit allen Terminen der Interkulturellen Wochen 2015 in Bad Kreuznach und Umgebung.

Aktualisiert am Dienstag, 11. August 2015 20:20

Zugriffe: 882

Nächstes Repair Café – Bad Kreuznach Mitte am 14. August

logo repair cafeDein Fahrrad ist kaputt, dein Staubsauger geht nicht mehr an, in deiner Hose ist ein Loch? Bring alles mit zum nächsten Repair Café - Bad Kreuznach Mitte am 14. August ab 18 Uhr im Kulturzentrum Planigerstraße 29. Veranstaltet wird das Café von der Alternativen JugendKultur e.V. zusammen mit der Ehrenamtsbörse Bad Kreuznach.

Aktualisiert am Dienstag, 11. August 2015 20:00

Zugriffe: 1204

Mehr über Repair Café

„Graffiti für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“

logo lpbVom 25. – 28. August 2015 veranstaltet die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz gemeinsam mit dem Förderverein Projekt Osthofen e.V. einen Ferienworkshop für Jugendliche von 14 bis 20 Jahren. Gemeinsam mit dem Graffitikünstler Phillip Himmel können die Jugendlichen die Techniken des Sprayens erlernen und eine Fußgängerunterführung in der Nähe der Gedenkstätte Osthofen mit ihren eigenen Motiven zum Motto  „Graffiti für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“ zu einem Kunstwerk gestalten.
Weitere Informationen und Anmeldungemöglichkeiten im Flyer zum Workshop

Aktualisiert am Donnerstag, 23. Juli 2015 18:49

Zugriffe: 1651

SWR1 „Leute spezial“ zu Gast am Lina-Hilger-Gymnasium

logo swr1 orgIn der Sendereihe Leute spezial des SWR1 erarbeiten Redakteure des SWR gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern einer Oberstufe Veranstaltungen zu aktuellen Themen.

Am 15. Juli 2015 um 19 Uhr findet eine Podiumsveranstaltung zum Thema „Die weltweite Flüchtlingskatastrophe – Stresstest für Europa“ in der Aula des Lina-Hilger-Gymnasiums Bad Kreuznach statt. Als Diskussionsteilnehmer konnten interessante Gäste eingeladen werden: Alexander Graf Lambsdorff (Vize-Präsident des Europäischen Parlaments), Irene Alt (Integrationsministerin Rheinland-Pfalz), Günter Burkhardt (Pro Asyl e.V.) und Professor Gerhard Trabert (Sea Watch und Armut & Gesundheit in Deutschland e.V.).

Weitere Infos zur Sendung auf der Seite des SWR

Aktualisiert am Montag, 13. Juli 2015 18:32

Zugriffe: 1241

Infoabend für Ehrenamtliche in Flüchtlingsarbeit

logo kirchenkreis nahe glanAnkommen in Deutsch -  wie lernen Flüchtlinge die deutsche Sprache ist das Thema des nächsten Treffens für Aktive und Interessierte an ehrenamtlicher Flüchtlingsarbeit. Das Pfarramt für Ausländerarbeit lädt dazu für kommenden Montag, den 6. Juli  2015 um 19 Uhr ins Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Bad Kreuznach ein.

Aktualisiert am Freitag, 03. Juli 2015 18:26

Zugriffe: 664

Mehr Informationen

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit

Logo demokratie lebenLogo demokratie leben

Inhaltliche Grundlagen

Als Grundlage für die Förderung durch das Bundesprogramm werden zu Beginn eines Förderjahres Fortschreibungsanträge, im Verlauf eines Jahres Zwischenberichte und abschließend Ergebnisberichte geschrieben. Diese bilden die inhaltliche Grundlage.
pdfAntrag für neues Bundesprogramm 2015 (1.38 MB)
Der Abschlussbericht dokumentiert die Arbeit aus dem Förderzeitraum 2007–2010.
pdfErgebnisbericht 2007-2010 (2.9 MB)