Kreuznach für Vielfalt

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  Instagram  rss

Nächste Termine

Terminkalender

<< Februar 2020>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829 

Terminübersicht

Infoabend „Brennpunkt Iran“

Dr. Bahman NirumandAm Mittwoch, den 6. November 2019 um 19 Uhr findet im Dietrich-Bonhoeffer-Haus die Veranstaltung „Brennpunkt Iran“ des Ausländerpfarramts Bad Kreuznach statt. Als Experte ist der im Iran geborene und in Deutschland studierte Germanist und Autor Dr. Bahman Nirumand aus Berlin eingeladen. Er wird der Frage „Droht ein Krieg im Persischen Golf?“ nachgehen.

Workshop: Argumente gegen Rechts

logo lpb rlpDie Stadtraumpioniere Obermoschel, verortet in der Protestantischen Jugendzentrale Donnersberg – Region Obermoschel, bieten am 25. und 26. Oktober 2019 in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz einen Workshop zum Umgang mit Stammtischparolen an.

Es sind noch Plätze frei!

Kino in der Stadtbibliothek: „Ein Dorf sieht schwarz“

logo stadtbibliothekEin humorvoller und zugleich gesellschaftlich brisanter Film wird am Donnerstag, den 24. Oktober um 19 Uhr, in der Stadtbibliothek Bad Kreuznach gezeigt. Eine Filmvorführung des AWO Seniorenzentrum Lotte Lemke und der AWO Migrationsberatung Bad Kreuznach in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek. Der Eintritt ist frei.

Ausstellung: „Collagen Menschenrechte“

logo kreuznach fuer vielfalt kleinEröffnungsveranstaltung zur Ausstellung „Collagen Menschenrechte“ am Dienstag, 22. Oktober 2019 um 18 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Kurhausstr. 6. Die Ausstellung ist zu sehen bis zum 20. November 2019.

70 Jahre Menschenrechte - zu diesem Anlass fand ein Projekt mit Jugendlichen statt, veranstaltet von der Kunstwerkstatt und der Stadtjugendförderung „Die Mühle“ und finanziert von „Kreuznach für Vielfalt“. Im Projekt beschäftigten sich insgesamt 17 Jugendliche im Alter von 13 bis 20 Jahren mit den Fragen, was sind die Menschenrechte überhaupt und was haben sie eigentlich mit mir zu tun? Dabei entstanden 30 Bildcollagen, zu jedem Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschrechte eine.

Ausstellungseröffnung Anne Frank Ausstellung “Lasst mich ich selbst sein. Anne Franks Lebensgeschichte”

Anne FrankAnne FrankVon 20. Oktober bis 17. November 2019 wird die Wanderausstellung »Lasst mich ich selbst sein« Anne Franks Lebensgeschichte in der ehemaligen Synagoge, dem Haus der Begegnung, in Meisenheim präsentiert. Das Tagebuch des jüdischen Mädchens Anne Frank (1929-1945) ist Symbol für den Völkermord an den Juden durch die Nationalsozialisten und intimes Dokument der Lebens- und Gedankenwelt einer jungen Schriftstellerin.

Die feierliche Eröffnung der Ausstellung findet am Sonntag, 20. Oktober 2019 um 11 Uhr statt. Landrätin Bettina Dickes hat die Schirmherrschaft des Ausstellungsprojektes übernommen und wir die Ausstellung eröffnen.

Die ausgebildeten jungen Ausstellungsbegleiter*innen werden thematisch in die Ausstellung einführen. Musikalische Beiträge wird es von Uli Holzhausen und Matthias Lessmeister geben, die mit jiddischen Liedern und Klezmer-Musik die Eröffnung bereichern werden. Daneben wird es weitere musikalische Beiträge von Schüler*innen des Pauls-Schneider-Gymnasiums geben.

Aktionstag Parking Day: „Wir erobern die Stadt zurück!“

logo khDen Bourger Platz für Menschen öffnen: Stadt und VCD Bad Kreuznach laden zum „Parking Day“ am 21. September 2019

Erstmals verwandelte sich die sonst stark befahrene Viktoriastraße am „Parking Day“ 2018 in einen grünen und möblierten Treffpunkt für die Bewohner des Pariser Viertels. Nach der erfolgreichen Premiere laden Stadtverwaltung der Verkehrsclub Deutschland (VCD Bad Kreuznach) am Samstag, 21. September, von 11 bis 15 Uhr erneut dazu ein, den Verkehrsraum in einen Lebensraum umzuwandeln. Diesmal soll der Bourger Platz von den Bad Kreuznachern zurückerobert werden.

#Klimastreik am 20. September

logo kreuznach fuer vielfalt kleinVor knapp einem Jahr fingen zunächst wenige, überwiegend junge Menschen an, für einen besseren Klimaschutz zu (schul-)streiken. Aus Fridays for Future ist eine weltweite Bewegung geworden, die es (fast) geschafft hat, die Politik endlich zum handeln zu zwingen.

Der nächste Höhepunkt ist der für kommenden Freitag, den 20. September 2019 geplante, weltweite Klimastreik. Fridays for Future und die mittlerweile vielen Unterstützer*innen rufen alle Menschen auf, sich an dem weltweitem „Generalstreik fürs Klima“ zu beteiligen. In Bad Kreuznach wird es dazu ab 11:30 Uhr eine Demonstration geben, Startpunkt ist ab Bahnhof.

Ideenwerkstatt gegen Rechts in Ingelheim

logo rheinhessen gegen rechtsBereits zum zweiten Mal dieses Jahr fand im August in Ingelheim eine Demonstration der extrem rechten Kleinstpartei „Die Rechte“ statt.
Anlass genug für die beiden Ingelheimer Vereine In Rage e.V. und Rheinhessen gegen Rechts e.V. zu einer „Ideenwerkstatt gegen Rechts“ einzuladen um Handlungsmöglichkeiten und den Umgang mit solchen Aufmärschen zu diskutieren.

Die Veranstaltung findet statt am Samstag, 7. September 2019 um 10 Uhr im Weiterbildungszentrum Ingelheim am Rhein und wird von Dr. Florian Pfeil vom WBZ Ingelheim moderiert.

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

Inhaltliche Grundlagen

Als Grundlage für die Förderung durch das Bundesprogramm werden zu Beginn eines Förderjahres Fortschreibungsanträge, im Verlauf eines Jahres Zwischenberichte und abschließend Ergebnisberichte geschrieben. Diese bilden die inhaltliche Grundlage.
pdfAntrag für neues Bundesprogramm 2015 (1.38 MB)
Der Abschlussbericht dokumentiert die Arbeit aus dem Förderzeitraum 2007–2010.
pdfErgebnisbericht 2007-2010 (2.9 MB)