Kreuznach für Vielfalt

Miteinander gut leben

Logo Miteinander gut leben - Gegen Hass und Hetze

Rheinland-Pfalz gegen Hass und Hetze - Ein Appell der Landesregierung gemeinsam aktiv für ein friedliches und respektvolles Miteinander ohne Hass und Hetze und für die Demokratie einzutreten.

Appell der Landesregierung unterstützen und mitzeichnen

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Weitersagen!

  
facebook
  Instagram  rss

Terminkalender

<< Dezember 2021>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1345
6789101112
131415161819
20212223242526
2728293031  

Terminübersicht

Nächste Termine

Online-Veranstaltung: „Lebensrealitäten von Sinti*zze & Rom*nja in Deutschland“

20211311 Panel web

Am Donnerstag, den 25. November 2021 von 19-21 Uhr veranstaltet „Wir - Flüchtlinge aktiver“ ein digitales Panel zum Thema „Lebensrealitäten von Sinti*zze und Rom*nja in Deutschland“.

Bei der Veranstaltung soll ein differenziertes Bild von Lebensrealitäten von Rom*nja und Sinti*zze im heutigen Deutschland gezeichnet werden. Es geht aber auch darum, den „Vergessenen Holocaust“ bis hin zur gegenwärtigen Situation von Rom*nja und Sinti*zze zu thematisieren und die sich daraus bis heute ergebenden Leerstellen klar zu benennen. Es sollen verschiedene Stimmen mit unterschiedlichen Perspektiven auf die Thematik gleichberechtigt zu Wort kommen. Deswegen gibt es ein all Rom*nja und Sinti*zze Podium.

Es geht aber vor allem auch darum, strukturelle und systemische Probleme zu benennen sowie Lösungen zu fordern.

Moderation: ‎Serçe Berna Öznarçiçeği (Čirikli e.V. )

Auf dem Podium:‎

  • Roxanna-Lorraine Witt (Co-Vorsitzende Save Space e.V.)
  • Jacques Delfeld jr.‎ (Geschäftsführer des Verbandes Deutscher Sinti und Roma - Landesverband Rheinland-Pfalz)
  • Lavdije Zidi (Gymnasiallehrerin und Bildungsreferentin für nachhaltige Entwicklung)
  • Sejnur Memiši (Roma Aktivist & Podcast Host von Sinti & Roma Podcast "Rymecast"‎)

Der Link zur Teilnahme an der Veranstaltung:
https://us02web.zoom.us/j/83882878946?pwd=UlEzNnFlN2F4RCtxSjRuYVBkczZLQT09
Kenncode: 985952‎
(Eine Anmeldung ist nicht nötig, kommt einfach.)

Das Panel wird veranstaltet vom Projekt von „Wir - Flüchtlinge aktiver“ im Rahmen des Projekts „Kartoffelpuffer – ‎Gifty & Steffie vs. Rassismus“ (Pfarramt für Ausländerarbeit Bad Kreuznach), von der Alternativen JugendKultur Bad Kreuznach e.V., von der Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung im WBZ Ingelheim sowie in Kooperation mit der Partnerschaft für Demokratie Ingelheim.
Die Arbeit des ‎Wir-Projekts wird gefördert durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat ‎sowie durch den Landkreis Bad Kreuznach. Das Projekt Kartoffelpuffer wird gefördert durch das Ministerium für Familie, Frauen, Kultur, Integration und Verbraucherschutz RLP.‎
Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie ‎Leben“.

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

„Die Veröffentlichung stellt keine Meinungsäußerung des BMFSFJ oder des BAFzA dar. Für inhaltliche Aussagen tragen die Autorinnen und Autoren die Verantwortung.“

Inhaltliche Grundlagen

Eine erfolgreiche Förderperiode von 2015 bis 2019 liegt hinter der Partnerschaft für Demokratie Bad Kreuznach. Aus diesem Anlass stellte Günter Kistner für die lokalen Koordinierungs- und Fachstelle die Arbeit der vergangenen 5 Jahre im Kreisjugendhilfeausschuss vor.

Präsentation 5 Jahre „Demokratie leben!“