Kreuznach für Vielfalt

Miteinander gut leben

Logo Miteinander gut leben - Gegen Hass und Hetze

Rheinland-Pfalz gegen Hass und Hetze - Ein Appell der Landesregierung gemeinsam aktiv für ein friedliches und respektvolles Miteinander ohne Hass und Hetze und für die Demokratie einzutreten.

Appell der Landesregierung unterstützen und mitzeichnen

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  Instagram  rss

Terminkalender

<< Juni 2021>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Terminübersicht

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Workshop: „Schwarzer Feminismus – for beginners“

logo kreuznach fuer vielfalt kleinAm Samstag, den 24. April 2021 von 10-15 Uhr findet der Workshop „Schwarzer Feminismus – for beginners“ digital bei Zoom statt. Der Workshop wird veranstaltet von „Wir - Flüchtlinge aktiver Bad Kreuznach“ (Pfarramt für ‎Ausländerarbeit) und dem Evangelischen Jugendreferat im Kirchenkreis An Nahe und Glan. Referentin wird Patricia Okello von Inspired by Change sein. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Gemeinsam begeben sich die Teilnehmenden auf Spurensuche nach dem Leitgedanken und der Begründung des Schwarzen Feminismus. Sie erörtern, weshalb weiße feministische Bestrebungen nicht inklusiv gedacht wurden, ebenso wie den Zusammenhang von Misogynie (Frauenfeindlichkeit) und Rassismus.

Hierzu bespricht die Gruppe gesamtgesellschaftliche und politische Konzepte in angloamerikanischen und europäischen Kontexten, die aus spaltenden Denk- und Handlungsmustern heraus entstanden sind und bis heute kolonialistische und rassistische Hierarchieebenen weiterführen.

Der Workshop beleuchtet deswegen rückblickend angloamerikanische und europäische Konzepte früher feministischer Bestrebungen und zieht einen roten Faden von den Anfängen feministischer Protestbewegungen (durch vgl. Texte, historischer Grundlagen und politischer Gesetzgebungen) hin zu Schwarzem Feminismus als gesamtgesellschaftlichen Diskursraum der Gegenwart.

Dies ist kein Empowerment-Workshop und kein Safe Space-Konzept. Falls ihr Euch so ein Angebot wünscht, schreibt das Pfarramt gerne an.

Die Arbeit des „Wir“ - Projekts wird gefördert durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat sowie durch den Landkreis Bad Kreuznach. Die Veranstalterinnen danken dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das den Workshop im Rahmen des Bundesprogrammes Demokratie leben! unterstützt.

Plakat zum Workshop Plakat zum Workshop - Quelle Bild: Wikipedia

 

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

„Die Veröffentlichung stellt keine Meinungsäußerung des BMFSFJ oder des BAFzA dar. Für inhaltliche Aussagen tragen die Autorinnen und Autoren die Verantwortung.“

Inhaltliche Grundlagen

Eine erfolgreiche Förderperiode von 2015 bis 2019 liegt hinter der Partnerschaft für Demokratie Bad Kreuznach. Aus diesem Anlass stellte Günter Kistner für die lokalen Koordinierungs- und Fachstelle die Arbeit der vergangenen 5 Jahre im Kreisjugendhilfeausschuss vor.

Präsentation 5 Jahre „Demokratie leben!“