Kreuznach für Vielfalt

Miteinander gut leben

Logo Miteinander gut leben - Gegen Hass und Hetze

Rheinland-Pfalz gegen Hass und Hetze - Ein Appell der Landesregierung gemeinsam aktiv für ein friedliches und respektvolles Miteinander ohne Hass und Hetze und für die Demokratie einzutreten.

Appell der Landesregierung unterstützen und mitzeichnen

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  Instagram  rss

Terminkalender

<< Juni 2021>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Terminübersicht

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf die Länder des Globalen Südens

logo kreuznach fuer vielfalt kleinIn der Reihe Politische Bildung online lädt das Netzwerk am Turm e.V. am Donnerstag, den 18. März 2021 um 19 Uhr zu einer Online-Veranstaltung via Zoom mit der Journalistin Andrea Böhm, Journalistin bei der ZEIT, ein. Sie berichtet über Alternativen aus den Public Health-Kampagnen im Globalen Süden, vor allem in Afrika.

Andrea Böhm plädiert für ein globales Recht auf Gesundheit in den Zeiten der Pandemie. Impfstoffe müssen gerecht verteilt werden. Zudem ist klar, dass Heilung nur global geht oder gar nicht.

Anmeldung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung folgen rechtzeitig.

Unter anderem unter Führung der WHO war im April 2020 die COVAX-Initiative gestartet, unterstützt von mittlerweile 190 Staaten sowie Stiftungen und Pharma-Firmen. Ziel ist, auch ärmere Länder möglichst schnell mit Impfstoff zu versorgen und bis Ende 2021 zunächst zwei Milliarden Dosen  für Mitarbeiter*innen des Gesundheitswesens und Risiko-Gruppen verfügbar zu haben. Dieses Ziel ist in Gefahr, weil reiche Länder sich durch bilaterale Verträge mit Pharmaunternehmen einen Löwenanteil der Impfstoffe gesichert haben.

Andrea Böhm plädiert auch dafür, dass Forschungsergebnisse und Technologie geteilt werden und der Patentschutz für Medikamente und Instrumente gegen Covid-19 ausgesetzt wird. Mehr als 100 Staaten erheben diese Forderung, während USA, CDN, GB, EU und Schweiz dagegen sind, eben jene Länder mit einer starken Pharma-Industrie und -lobby. Darum geht es bei der Online-Veranstaltung am 18. März. Andrea Böhm berichtet über Alternativen aus den Public Health-Kampagnen im Globalen Süden, vor allem in Afrika.

Mehr zum Thema im Beitrag von Andrea Böhm und Mark Schieritz in der ZEIT (Bezahlschranke, Gratis-Abo möglich):

„Corona-Impfstoff: Reicht es für alle?“

Text: Siggi Pick, Netzwerk am Turm

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

„Die Veröffentlichung stellt keine Meinungsäußerung des BMFSFJ oder des BAFzA dar. Für inhaltliche Aussagen tragen die Autorinnen und Autoren die Verantwortung.“

Inhaltliche Grundlagen

Eine erfolgreiche Förderperiode von 2015 bis 2019 liegt hinter der Partnerschaft für Demokratie Bad Kreuznach. Aus diesem Anlass stellte Günter Kistner für die lokalen Koordinierungs- und Fachstelle die Arbeit der vergangenen 5 Jahre im Kreisjugendhilfeausschuss vor.

Präsentation 5 Jahre „Demokratie leben!“