Kreuznach für Vielfalt

Miteinander gut leben

Logo Miteinander gut leben - Gegen Hass und Hetze

Rheinland-Pfalz gegen Hass und Hetze - Ein Appell der Landesregierung gemeinsam aktiv für ein friedliches und respektvolles Miteinander ohne Hass und Hetze und für die Demokratie einzutreten.

Appell der Landesregierung unterstützen und mitzeichnen

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  Instagram  rss

Terminkalender

<< Oktober 2021>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Terminübersicht

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

1. Straßenaktion: „Love Speech statt Hate Speech“

logo kreuznach fuer vielfalt kleinAm Internationalen Tag gegen Rassismus am Donnerstag, den 21. März 2019, findet von 12–15 Uhr eine bunte und fröhliche Straßenaktion in der Bad Kreuznacher Fußgänger*innenzone statt. An der Ecke „Douglas“ (Mannheimer Straße/Römerstraße) ist das Thema der Straßenaktion „Love Speech statt Hate Speech“.

Wenn Menschen abgewertet, angegriffen oder wenn gegen sie zu Hass oder Gewalt aufgerufen wird, spricht man von Hate Speech (auf Deutsch Hassrede). Hate Speech, das sind oft rassistische, antisemitische und sexistische Kommentare, die auf bestimmte Menschen und Gruppen zielen.

Dagegen ist Love Speech ein Aufruf für eine wertschätzende und respektvolle Sprache und einen respektvollen Umgang miteinander. Es ist ein Appell an die Öffentlichkeit in Zeiten von Hass und Hetze motivierende Worte für ein weltoffenes Deutschland zu finden - online und offline.

Mit Love Speech machen die Veranstalter*innen darauf aufmerksam, dass es sich lohnt, Liebe und Freude durch wertschätzende Sprache und Aktionen zu verbreiten. Wenn man sich anderen gegenüber freundlich verhält, erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich einem selbst gegenüber ermutigend verhalten.

Mit Love Speech kann man die Stimmung in Freundeskreis, Familie, Schulklasse und bei der Arbeit zum Wohle aller beeinflussen. Damit stärkt man nicht nur sein unmittelbares Umfeld, sondern gleichzeitig die Gesellschaft als Ganzes.

Ganz praktisch können Passant*innen in der Fußgängerzone den ultimativen Love Speech Check machen: Haben Sie schon jemanden angelächelt, danke gesagt, oder z.B. ein Kompliment gemacht?

Außerdem gibt es vor Ort die Gelegenheit, fröhliche, dankbare oder wertschätzende Postkarten an liebe Menschen zu schreiben – das Porto ist inklusive. Darüber hinaus können sich Interessierte über das Thema Rassismus und die diesjährige Kampagne der Internationalen Wochen gegen Rassismus „Europa wählt Menschenrechte“ informieren.

Die Veranstalter*innen von Aktiv für Flüchtlinge Bad Kreuznach, der Ev. Jugend An Nahe und Glan, der Stadtjugendförderung, der Kunstwerkstatt und dem Internationalen Bund Bad Kreuznach freuen sich über alle, die am Stand vorbeikommen.

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

„Die Veröffentlichung stellt keine Meinungsäußerung des BMFSFJ oder des BAFzA dar. Für inhaltliche Aussagen tragen die Autorinnen und Autoren die Verantwortung.“

Inhaltliche Grundlagen

Eine erfolgreiche Förderperiode von 2015 bis 2019 liegt hinter der Partnerschaft für Demokratie Bad Kreuznach. Aus diesem Anlass stellte Günter Kistner für die lokalen Koordinierungs- und Fachstelle die Arbeit der vergangenen 5 Jahre im Kreisjugendhilfeausschuss vor.

Präsentation 5 Jahre „Demokratie leben!“