Kreuznach für Vielfalt

Miteinander gut leben

Logo Miteinander gut leben - Gegen Hass und Hetze

Rheinland-Pfalz gegen Hass und Hetze - Ein Appell der Landesregierung gemeinsam aktiv für ein friedliches und respektvolles Miteinander ohne Hass und Hetze und für die Demokratie einzutreten.

Appell der Landesregierung unterstützen und mitzeichnen

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  Instagram  rss

Terminkalender

<< Mai 2021>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Terminübersicht

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Ausstellung „Tatort Rheinland-Pfalz“

logo muehleDer DGB Bad Kreuznach und das Netzwerk am Turm e.V. haben in Kooperation mit der Stadtjugendförderung Bad Kreuznach die Ausstellung „Tatort Rheinland-Pfalz“ nach Bad Kreuznach geholt. Sie wird vom 22. bis 31. Oktober 2013 im Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle“ zu sehen sein.

Die Ausstellung bietet eine gute Möglichkeit zur Auseinandersetzung mit den Erscheinungsformen „moderner“ Neonazis. Sie zeigt auf, dass Rechtsradikalismus kein gesellschaftliches Randgruppenproblem ist.

Wie zahlreiche Studien belegen, sind rechtsradikale Einstellungen und Meinungen auch in Rheinland-Pfalz in allen Schichten, Regionen und Altersgruppen verbreitet, wenn auch in einem unterschiedlichen Ausmaß. Die Ausstellung zeigt auf, mit welchen Methoden, Symbolen, Stylecodes, Musik etc. die Neonazis insbesondere auf Jugendliche und junge Erwachsene zugehen, um Einzug in deren soziokulturellen Alltag zu erreichen.

Eingeladen sind Schulen und Verbände aus Bad Kreuznach, die Ausstellung „Tatort Rheinland-Pfalz“ mit interessierten Schulklassen oder Gruppen (ab der 8. Klasse) zu besuchen. Am 28. und am 31. Oktober gibt es zeitweilig die Möglichkeit, eine inhaltliche Führung durch die Ausstellung kostenfrei zu buchen. Die Führung dauert inklusive Diskussion und Nachfragen etwa eine Stunde und wird von TeamerInnen des NDC durchgeführt.

Darüber hinaus ist der Besuch der Ausstellung selbstverständlich auch ohne Führung möglich. Anmeldungen und weitere Informationen bei Vanessa Berg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0671-9200412.

In den Öffnungszeiten des Cafés der „Mühle“ (an allen Werktagen zwischen 14:00 und 19:00 Uhr) kann die Ausstellung mit Einzelpersonen oder Kleingruppen auch ohne Anmeldung besucht werden.

Konzipiert und erarbeitet wurde die Ausstellung vom Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) und der Heinrich Böll Stiftung Rheinland-Pfalz. Weitere Informationen zur Ausstellung auf der Seite der Heinrich-Böll-Stiftung und im pdfFlyer zur Ausstellung.

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

Inhaltliche Grundlagen

Eine erfolgreiche Förderperiode von 2015 bis 2019 liegt hinter der Partnerschaft für Demokratie Bad Kreuznach. Aus diesem Anlass stellte Günter Kistner für die lokalen Koordinierungs- und Fachstelle die Arbeit der vergangenen 5 Jahre im Kreisjugendhilfeausschuss vor.

Präsentation 5 Jahre „Demokratie leben!“