Kreuznach für Vielfalt

Miteinander gut leben

Logo Miteinander gut leben - Gegen Hass und Hetze

Rheinland-Pfalz gegen Hass und Hetze - Ein Appell der Landesregierung gemeinsam aktiv für ein friedliches und respektvolles Miteinander ohne Hass und Hetze und für die Demokratie einzutreten.

Appell der Landesregierung unterstützen und mitzeichnen

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Weitersagen!

  
facebook
  Instagram  rss

Terminkalender

<< Dezember 2021>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1345
6789101112
131415161819
20212223242526
2728293031  

Terminübersicht

Nächste Termine

#Trotzdemwählen: Aktion des Kreiisjugendrings zur Bundestagswahl 2021

logo kreisjugendringSeit über einem Jahr müssen Kinder und Jugendliche pandemiebedingt weitreichende Einschränkungen in Kauf nehmen. Freiräume von jungen Menschen wurden und werden immer noch beschnitten. Auch wenn von der Pandemie alle gesellschaftlichen Gruppen und Bereiche betroffen sind, war und ist die Situation für junge Menschen eine besondere Herausforderung. Sie können ihre Kinder- und Jugendzeit nicht mehr wie bisher leben und gestalten. Keine Freunde! Keine Freizeit! Keine Schule! Alles was Spaß macht wurde verboten! Kindern und Jugendlichen wurde und wird in der Pandemie alles abverlangt. Erste empirische Befunde zeigen die Folgen der Krisenzeit für das Leben junger Menschen.

In der Jugend(verbands)arbeit mussten die Angebote eingestellt, zurückgefahren oder um digitale Formate ergänzt werden. In den politischen Debatten wurden Kinder- und Jugendliche nicht ausreichend gehört. Junge Menschen spielten bei Lockdown-Entscheidungen außerhalb von Schule kaum eine Rolle. Welche Auswirkungen die Lockdown-Phasen auf Jugendliche haben, wurde öffentlich oder im politischen Raum nur unzureichend diskutiert.

#Trotzdemwählen
soll nicht nur junge Menschen zum Wählen motivieren, sondern auch die zukünftigen Mandatsträger*innen darauf hinweisen, dass die junge Generation keine Wahlversprechen sondern zukunftsrelevantes verantwortliches Handeln benötigt.

Hinzu kommt, dass vorhandene strukturelle Benachteiligungen, wie z.B. mangelnde Jugendbeteiligung und soziale Ungleichheit weiter verstärkt werden und so die Bedarfe, Sorgen und Ängste Jugendlicher und junger Erwachsener nicht ausreichend wahrgenommen werden. Bereits vor der Pandemie forderten junge Menschen Generationengerechtigkeit und eine Verantwortung für die Umwelt: Statt nachfolgenden Generationen mindestens gleich gute oder bessere Umweltbedingungen zu hinterlassen, führen aktuelle politische Entscheidungen dazu, dass zukünftige Generationen die nur schwer kalkulierbaren Folgen des Klimawandels bewältigen müssen und nicht mehr auf eine intakte Umwelt zurückgreifen können.

Der Kreisjugendring Bad Kreuznach e.V. ist das Sprachrohr der Jugendverbände in Stadt und Landkreis Bad Kreuznach. Lobbyarbeit für Kinder und Jugendliche ist ein großer Schwerpunkt unserer Arbeit. Wir mischen uns aktiv ein. Wir fördern und fordern die Beteiligung und Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen in allen Bereichen der Politik und Gesellschaft.

„Daher nehmen wir die Bundestagswahl zum Anlass, um auf die Themen der jungen Generation aufmerksam zu machen. Mit provozierenden Bildern wollen wir die Ambivalenzen der politischen Entscheidungen der letzten Monate aus Sicht von Kindern und Jugendlichen verdeutlichen. Die Jugendverbände beteiligen sich an dieser Kampagne in den letzten beiden Wochen vor der BTW2021 auf ihren Websites sowie Social Media Accounts.“

Pressemitteilung Kreisjugendring Bad Kreuznach e.V

 

01

02

03

04

05

 

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

„Die Veröffentlichung stellt keine Meinungsäußerung des BMFSFJ oder des BAFzA dar. Für inhaltliche Aussagen tragen die Autorinnen und Autoren die Verantwortung.“

Inhaltliche Grundlagen

Eine erfolgreiche Förderperiode von 2015 bis 2019 liegt hinter der Partnerschaft für Demokratie Bad Kreuznach. Aus diesem Anlass stellte Günter Kistner für die lokalen Koordinierungs- und Fachstelle die Arbeit der vergangenen 5 Jahre im Kreisjugendhilfeausschuss vor.

Präsentation 5 Jahre „Demokratie leben!“