Kreuznach für Vielfalt

Miteinander gut leben

Logo Miteinander gut leben - Gegen Hass und Hetze

Rheinland-Pfalz gegen Hass und Hetze - Ein Appell der Landesregierung gemeinsam aktiv für ein friedliches und respektvolles Miteinander ohne Hass und Hetze und für die Demokratie einzutreten.

Appell der Landesregierung unterstützen und mitzeichnen

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Weitersagen!

  
facebook
  Instagram  rss

Terminkalender

<< Dezember 2021>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1345
6789101112
131415161819
20212223242526
2728293031  

Terminübersicht

Nächste Termine

Solidaritätskampagne für Schutzsuchende an der polnisch-belarussischen Grenze

Aktualisiert: Link zum Zoom-Meeting Kenncode: 085121

Flyer zur Veranstaltung

In den Wäldern zwischen Polen und Belarus herrscht eine humanitär katastrophale Situation. Mehrere Tausend Schutzsuchende halten sich derzeit bei eisigen Temperaturen in der Grenzregion auf, erhalten teilweise keinen Zugang zu medizinischer und humanitärer Versorgung, ihr Recht auf Stellung von Asylanträgen wird verletzt. Menschen sterben.

Der Bund Deutscher PfadfinderInnen (BDP) Landesverband Rheinland-Pfalz möchte dem nicht tatenlos zusehen und hat daher eine Solidaritätskampagne ins Leben gerufen, unterstützt von der Evangelischen Jugend An Nahe und Glan und der Stadtjugendförderung Bad Kreuznach.

Die Kampagne besteht einerseits aus einer digitalen Informationsveranstaltung am Mittwoch, den 24. November 2021 um 18 Uhr via Zoom (Link am Veranstaltungstag auf www.bdp-rlp.de und hier: Link zum Zoom-Meeting Kenncode: 085121), in der sich Interessierte mit Akteur_innen der Geflüchtetenhilfe über die gegenwärtige Situation austauschen und Handlungsmöglichkeiten diskutieren werden.

Außerdem werden durch eine Spendenaktion dringend benötigte Hilfsgüter gesammelt und an Hilfsorganisationen in Polen verschickt.

 

Folgende Hilfsgüter werden dringend benötigt:

  • Wärme- und Rettungsdecken
  • Isomatten und warme Schlafsäcke
  • Thermounterwäsche und warme Kunstfaser Strümpfe
  • Warme und wasserdichte Kleidung
  • Warme und wasserdichte Schuhe
  • Handschuhe und Mützen
  • Campingkocher
  • Stirnlampen mit Rotlichtfunktion
  • Geladene (!) Powerbanks
  • Wärmepads

Sammelstellen für Hilfsgüter:

  • BDP-Büro
    Viktoriaplatz 1
    Waldlaubersheim
    Montag – Donnerstag, 11:00-16:00 Uhr

  • Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle“
    Mühlenstraße 23
    Bad Kreuznach
    Montag – Freitag, 9:00-16:00 Uhr

 Ein Projekt in Kooperation mit der Evangelischen Jugend An Nahe und Glan und der Stadtjugendförderung Bad Kreuznach, gefördert im Rahmen das Bundesprogrammes „Demokratie Leben!“.

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

„Die Veröffentlichung stellt keine Meinungsäußerung des BMFSFJ oder des BAFzA dar. Für inhaltliche Aussagen tragen die Autorinnen und Autoren die Verantwortung.“

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

„Die Veröffentlichung stellt keine Meinungsäußerung des BMFSFJ oder des BAFzA dar. Für inhaltliche Aussagen tragen die Autorinnen und Autoren die Verantwortung.“

Inhaltliche Grundlagen

Eine erfolgreiche Förderperiode von 2015 bis 2019 liegt hinter der Partnerschaft für Demokratie Bad Kreuznach. Aus diesem Anlass stellte Günter Kistner für die lokalen Koordinierungs- und Fachstelle die Arbeit der vergangenen 5 Jahre im Kreisjugendhilfeausschuss vor.

Präsentation 5 Jahre „Demokratie leben!“