Kreuznach für Vielfalt

Miteinander gut leben

Logo Miteinander gut leben - Gegen Hass und Hetze

Rheinland-Pfalz gegen Hass und Hetze - Ein Appell der Landesregierung gemeinsam aktiv für ein friedliches und respektvolles Miteinander ohne Hass und Hetze und für die Demokratie einzutreten.

Appell der Landesregierung unterstützen und mitzeichnen

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  Instagram  rss

Terminkalender

<< März 2021>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Terminübersicht

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Online-Veranstaltung: „Schwarzer Aktivismus gegen Rassismus“

logo wir fluechtlinge aktiverZu einer Online-Veranstaltung zum Thema „Schwarzer Aktivismus gegen Rassismus“ lädt das Projekt „Wir – Flüchtlinge aktiver Bad Kreuznach“ gemeinsam mit der Stadtjugendförderung Bad Kreuznach „Die Mühle“ und der Heinrich Böll Stiftung Rheinland-Pfalz ein.

Am Dienstag, den 1. Dezember 2020 von 18-20 Uhr werden interessante Gesprächspartner*innen von ihren eigenen Erfahrungen berichten und es wird Gelegenheit geben, Fragen zu stellen.

Die kostenlose Veranstaltung findet auf der Videokonferenz-Plattform Zoom statt, eine Anmeldung ist erforderlich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Online-Seminar: „Gerecht Geschlecht!?“

logo zukunft rettenEin Online-Seminar zum Thema Geschlechtergerechtigkeit veranstaltet „Wir – Flüchtlinge aktiver Bad Kreuznach“ gemeinsam mit dem Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle“.

Am Dienstag, den 8. Dezember von 17:30 bis 20 Uhr werden Alrun Schleiff (Diplom-Pädagogin, politische Bildnerin) und Sarah Bast (Frauenzentrum Mainz, !ebasa e.V.) in dem Online-Workshop globale und lokale Geschlechterungerechtigkeiten aufzeigen, darüber diskutieren und gemeinsam mit den Teilnehmenden überlegen, wie eine geschlechtergerechte Zukunft für Alle aussehen könnte.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich.
Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „Zukunft retten“ statt und wird vom Bundesprogramm Demokratie Leben unterstützt.

Halloween-Poetry-Show der AJK: „Verschwört Euch“

logo ajkAm Samstag, 31.Oktober 2020 veranstaltet die Alternative JugendKultur e.V. eine Halloween-Poetry-Show zum Thema Verschwörungsfantasien. Coronabedingt kann die Veranstaltung leider nicht mit Publikum stattfinden und wird deshalb ab 24:00 auf dem Youtube-Kanal der AJK verfügbar sein:
„Die Poetry-Show findet also digital zu Hause statt! Ein Trailer zur angekündigten Veranstaltung ist dort schon abrufbar und zeigt einen Vorgeschmack für interessierte Zuschauer.“

Demokratie-Tag 2020 vom 4. bis 6. November findet online statt

logo demokratietag

Demokratie verteidigen. Gemeinsam gegen Hass und Hetze
lautet das Motto des 15. Demokratie-Tag in Rheinland-Pfalz. Vom 4. bis 6. November 2020 gibt es ein Programm mit Livestreams, Online-Workshop-Angeboten und einen virtuellen Ausstellungsraum. „Zum ersten Mal wird der unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer stattfindende Demokratie-Tag Rheinland-Pfalz in diesem Jahr in einem Online-Format an drei aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt. Das Programm richtet sich an Schüler*innen, Jugendliche und Erwachsene.“

Weitere Infos und das detaillierte Programm auf demokratietag-rlp.de

Ausstellung: „Fake News - eine Gefahr für die Demokratie“

logo ifmVom 24. Oktober bis 28. November 2020 präsentiert die Initiative für Freizeit und Musikkultur e.V. aus Bad Sobernheim die Ausstellung „Fake News - eine Gefahr für die Demokratie“ auf der Alten Nahebrücke in Bad Kreuznach.

Gemeinsam mit dem Blog volksverpetzer.de, auf dem Recherchen zu Fake News, Verschwörungserzählungen und anderen Gefahren für die Demokratie veröffentlicht werden, wurde die Ausstellung erstellt und beinhaltet auch einen Fake News Generator.

Weiter Infos zur Wander-Ausstellung auf der Seite des Vereins

Globaler Klimastreik: Kundgebung auch in Bad Kreuznach

20200924 fff Angesicht der bereits heute dramatischen Auswirkungen des Klimawandels, handeln weltweit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft immer noch nicht schnell genug.

Am 25. September 2020 ist deshalb erneut globaler Klimastreik. Die Bad Kreuznach Gruppe von Fridays for Future ruft zu einer Demonstration Kundgebung um 13:15 Uhr am Bahnhof Bad Kreuznach auf.

Also Maske anziehen, Abstand halten, Unterstützung zeigen!

Berliner Compagnie auf Abschiedstournee in Bad Kreuznach

20200922 berlinercompagnieInszenieren, proben, aufführen in Zeiten von Corona, geht das? Die Berliner Compagnie wagt es, weil das Stück brandaktuell ist. Es geht um Massentierhaltung.

Am Mittwoch, 30. September 2020 öffnet sich um 20 Uhr zum letzten Mal der Vorhang für die Berliner Compagnie: Die Uraufführung des neuen Stücks findet zum wiederholten Mal in Bad Kreuznach im Haus des Gastes (Loge) statt. Dies wird aber auch die letzte Deutschland-Tournee der Theatertruppe sein. Danach spielt sie nur noch auf kleiner Bühne - in Berlin.

Seit Mitte der 80er Jahre war die Berliner Compagnie nahezu jedes Jahr in der Stadt, um aktuelle Themen in packender Weise auf die Bühne zu bringen.

Mahnwache der Seebrücke Bad Kreuznach

logo seebruecke bad kreuznachAm Donnerstag, den 17. September findet um 17 Uhr auf der Alten Nahebrücke in Bad Kreuznach eine Mahnwache der Seebrücke Bad Kreuznach statt. Aktueller Anlass ist die unmenschliche Situation tausender Menschen auf Lesbos. Im Aufruf zur Mahnwache heißt es Wir sind wütend und fordern die sofortige Evakuierung aller Lager!.

Am gleichen Tag stellt Seebrücke Bad Kreuznach die Initiative in der Sitzung des Migrationsbeirates der Stadt Bad Kreuznach vor, damit auch die Stadt Bad Kreuznach zum „sicheren Hafen“ wird und die Bereitschaft zur sofortigen Aufnahme von Geflüchteten erklärt.

Schon bevor das völlig überfüllte Lager Moria auf der griechischen Insel Lesbos vergangene Woche durch Brände zerstört wurde, herrschten dort katastrophale „Lebens“-Bedingungen. Das es doch noch schlimmer geht, war kaum vorstellbar, ist aber nun Realität geworden. Die längst überfällige Evakuierung aller etwa 13 000 Menschen aus diesem Elend bekommt die Europäische Union (Einwohnerzahl etwa 448 000 000) nicht hin. Unfassbar beschämend.

In Deutschland gibt es bereits über 170 Kommunen die sich im Rahmen der Initiative Seebrücke zur sofortigen Aufnahme von Menschen aus Moria bereit erklärt haben. Alle Bemühungen Einreisen zu ermöglichen, werden vom Innenministerium in Berlin blockiert.
In Rheinland-Pfalz sind es bisher neun Kommunen, Bad Kreuznach gehört (noch) nicht dazu. Zeit zu handeln!

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

Inhaltliche Grundlagen

Eine erfolgreiche Förderperiode von 2015 bis 2019 liegt hinter der Partnerschaft für Demokratie Bad Kreuznach. Aus diesem Anlass stellte Günter Kistner für die lokalen Koordinierungs- und Fachstelle die Arbeit der vergangenen 5 Jahre im Kreisjugendhilfeausschuss vor.

Präsentation 5 Jahre „Demokratie leben!“