Kreuznach für Vielfalt

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  Instagram  rss

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Terminkalender

<< Dezember 2019>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Terminübersicht

Ausstellung: Anne Franks Lebensgeschichte

20190703 anne frank01Foto: Anne Frank HausWanderausstellung und Peer Guide Ausbildung vom 18.Oktober bis 15. November 2019 im Haus der Begegnung in Meisenheim

»›Lasst mich ich selbst sein‹ Anne Franks Lebensgeschichte« ist eine Wanderausstellung des Anne Frank Zentrums und des Anne Frank Hauses in Amsterdam. Sie zeigt in acht Kapiteln die Lebensgeschichte von Anne Frank und gibt Einblicke in die Zeit, in der sie gelebt hat. Die Ausstellung thematisiert darüber hinaus aktuelle Fragen von Identität, Zugehörigkeit und unterschiedliche Formen von Diskriminierung.

asdasdFoto: Anne Frank HausKernelement des Ausstellungsprojekts ist der Ansatz der Peer Education.
Im Rahmen eines zweitägigen Seminars werden bis zu 30 junge Menschen ab 15 Jahre zu Peer Guides ausgebildet. Dabei lernen sie die Inhalte der Ausstellung und interaktive Methoden kennen, um andere Jugendliche durch die Ausstellung zu begleiten.

Der Ansatz ermöglicht den Jugendlichen, ihre eigenen Zugänge und Erfahrungen in die Auseinandersetzung mit den Fragen aus der Geschichte und Gegenwart einzubringen. Über die Lebensgeschichte von Anne Frank und die Themen des Tagebuchs verknüpfen die Jugendlichen Geschichte und Gegenwart miteinander. Durch das Engagement als Peer Guides leisten sie einen aktiven Beitrag zu einer lebendigen Erinnerung an den Holocaust, sie setzen sich mit aktuellen gesellschaftlichen Themen auseinander und erfahren unterschiedliche Möglichkeiten des zivilgesellschaftlichen Engagements.

Peer Guide Seminar

20190703 anne frank03Foto: Anne Frank Haus

Das Seminar für die Peer-Guides findet am Freitag, den 18.10.2019 Uhr (Schulbefreiung) sowie am Samstag, den 19.10.2019 jeweils von 9 bis 17 Uhr im Haus der Begegnung, Saarstraße 3 in Meisenheim statt.

Am Freitag, 15.11.2019 wird um 15 Uhr abschließend das verbindliche Feedbackseminar für alle Peer Guides stattfinden.

Anmeldung bei Anika Weinsheimer im Jugendreferat des Kirchenkreises An Nahe und Glan, Kurhausstraße 8, 55543 Bad Kreuznach, Telefon: 0671-2985666, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Ausstellungseröffnung

Die feierliche Eröffnung, die die Peer Guides mitgestalten, findet am Sonntag, den 20.10.2019 um 11.00 Uhr im Haus der Begegnung in Meisenheim statt. 

Ausstellungsbesuche

Der Zeitraum für den Besuch der Ausstellung liegt zwischen dem 21.10.2019 und dem 15.11.2019. Von Montag bis Freitag besuchen Schulen die Ausstellung und werden von ihren jeweiligen Peer Guides begleitet. Andere (Jugend-)Gruppen können mit ihren Peer Guides nachmittags, abends und an den Wochenenden die Ausstellung erleben. Mindestens zwei Peer Guides begleiten jeweils eine Gruppe durch die Ausstellung.

Öffentliche Ausstellungstermine für alle Interessierten ohne Anmeldung, jeweils von 15 bis 18 Uhr, sind die Sonntage 20. Oktober 2019,  03. November 2019, 10. November 2019 und 17. November 2019.

Veranstalter*innen:

  • Träger- und Förderverein der Synagoge Meisenheim e.V.
  • Ev. Jugend An Nahe und Glan
  • Paul-Schneider-Gymnasium Meisenheim

Gefördert von der Stiftung des Landkreis Bad Kreuznach und dem Bildungswerk Heinz Hesdörffer

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

Inhaltliche Grundlagen

Als Grundlage für die Förderung durch das Bundesprogramm werden zu Beginn eines Förderjahres Fortschreibungsanträge, im Verlauf eines Jahres Zwischenberichte und abschließend Ergebnisberichte geschrieben. Diese bilden die inhaltliche Grundlage.
pdfAntrag für neues Bundesprogramm 2015 (1.38 MB)
Der Abschlussbericht dokumentiert die Arbeit aus dem Förderzeitraum 2007–2010.
pdfErgebnisbericht 2007-2010 (2.9 MB)