Kreuznach für Vielfalt

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  twitter  rss

Terminkalender

<< Oktober 2019>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
 123456
78910111213
141516171819
21
   

Terminübersicht

Infoveranstaltung: m*power - Mobile Beratungsstelle

logo kreuznach fuer vielfalt kleinMit einer Infoveranstaltung am Dienstag, den 14. Mai 2019 von 17 – 20 Uhr im Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle“ stellt Referentin Franca Rösch m*power vor. m*power ist die mobile Beratung für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Rheinland-Pfalz. Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten und besonders auch an selbst von Rassimus betroffene Menschen.

Mit dem Begriff „Rassismus“ kann ein Konstrukt umfassender Ausgrenzung beschrieben werden. Warum wird wie und von wem der rassistisch markierte Andere konstruiert? Was macht Rassismus wirkmächtig? Wo liegen die historischen Wurzeln? Was hat das eigentlich mit mir und meinen Privilegien zu tun? Und was war nochmal dieser NSU? Alle diese Fragen – und noch weitere sollen diskutiert werden.

Weiteres zu m*power auch auf der Webseite: mpower-rlp.de

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

Inhaltliche Grundlagen

Als Grundlage für die Förderung durch das Bundesprogramm werden zu Beginn eines Förderjahres Fortschreibungsanträge, im Verlauf eines Jahres Zwischenberichte und abschließend Ergebnisberichte geschrieben. Diese bilden die inhaltliche Grundlage.
pdfAntrag für neues Bundesprogramm 2015 (1.38 MB)
Der Abschlussbericht dokumentiert die Arbeit aus dem Förderzeitraum 2007–2010.
pdfErgebnisbericht 2007-2010 (2.9 MB)