Kreuznach für Vielfalt

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  twitter  rss

Nächste Termine

Terminkalender

<< Juni 2018>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    123
45678910
11121314151617
181920212224
252627282930 

Terminübersicht

Deutschlandfahrt der NPD erreicht Rheinland-Pfalz

nonazisMit einem „Flaggschiff“ genannten Werbe-LKW ist die NPD seit Mitte Juli auf bundesweiter Propagandatour und plant in 52 Städten Kundgebungen abzuhalten. Genaue Termine werden meist kurzfristig bekannt gegeben.
Am kommenden Mittwoch ist der erste Halt in Rheinland-Pfalz geplant. In Trier hat die NPD für 16 Uhr eine Kundgebungauf dem Simeonsstiftsplatz angekündigt. Vermutlich werden Ende der Woche weitere Städte in Rheinland-Pfalz folgen. In einer Vorankündigung der NPD wurde auch Mainz als Zielort genannt.

Aktualisierung:
Gericht erlaubt NPD Kundgebung ab 11 Uhr vor Deutscher Bank in Ludwigstraße.
Treffpunkt Gegendemonstration 9:30 Uhr, Schillerplatz.

Aktualisiert am Dienstag, 31. Juli 2012 16:49

Zugriffe: 1229

Weiterlesen: Wenig NPD, viel Gegenprotest

Erinnerung an Deportation vor 70 Jahren: Gedenktafel soll wieder an alten Platz

logo khDer 27. Juli 1942 gehört zu den düstersten Tagen in der Geschichte der Stadt Bad Kreuznach. An jenem Tag vor 70 Jahren ließen die Nationalsozialisten einen der größten Deportationszüge des Rheinlandes auch in Bad Kreuznach Station machen. 110 Juden aus der Region wurden damals in die Todeslager geschickt. Zuvor hatte man sie in ein so genanntes Gemeinschaftslager in die „Concordia“, später Kolpinghaus, in der Kurhausstraße gesperrt.

Aktualisiert am Dienstag, 24. Juli 2012 10:42

Zugriffe: 1312

Weiterlesen...

Wurzeln schlagen im Interkulturellen Garten

logo kh„Welche Früchte ein gedeihliches multikulturelles Miteinander tragen, ist hier sehr schön zu sehen.“ Für Bad Kreuznachs Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer hat das 3600 Quadratmeter große Grundstück  am Tannenwäldchen eine besondere Symbolik. Hier säen, pflanzen und ernten 49 Menschen  aus acht Herkunftsländern Obst, Gemüse und auch exotische Kräuter gemeinsam.

Aktualisiert am Dienstag, 19. Juni 2012 14:13

Zugriffe: 1337

Mehr über die „Interkulturelle Gärten“ lesen

Erneut Neonazis in Bretzenheim

nonazisAm vergangenen Sonntag, den 6. Mai 2012 versammelten sich 20 Neonazis am Mahnmal „Feld des Jammers“ in Bretzenheim. Angemeldet hatte Wilhelm Herbi aus Niederotterbach eine sogenannte „Maiandacht für deutsche Seelen“. Auch wenn keine Gegenveranstaltung angemeldet war, fanden sich etwa 20 Sonntagsspaziergänger ein um gegen die Veranstaltung zu protestieren.

Aktualisiert am Dienstag, 08. Mai 2012 18:09

Zugriffe: 1613

Weiterlesen...

Informationsabend: Rechtsextremismus in der Region

Gemeinsam mit der Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen veranstaltet der Verein Rheinhessen gegen Rechts e. V. einen Informationsabend zum Thema „Rechtsextemismus in der Region“. Die Veranstaltung findet statt am 8. Mai 2012 ab 19 Uhr in der ehemaligen Synagoge in Sprendlingen (Synagogengasse 8).

Aktualisiert am Dienstag, 08. Mai 2012 18:06

Zugriffe: 1335

Weiterlesen: Hinweise der Veranstalter

Dany Bober - Eine jüdische Zeitreise

dany bober kleinAm Donnerstag, 3. Mai 2012 um 19 Uhr gastiert Dany Bober im Emanuel-Felke-Gymnasium Bad Sobernheim. Sein Programm „Eine jüdische Zeitreise“ besteht aus unterschiedlichen Elemente wie Lieder, Berichte, Mundartgedichte und viel Humor. So ergibt sich ein kurzweiliger, informativer Vortrag über die jüdische Geschichte.
Dany Bober wurde 1948 in Israel geboren, seine Eltern remigrierten 1956 mit ihm in die Geburtsstadt seines Vaters nach Frankfurt am Main. Seit 1976 lebt Dany Bober in Wiesbaden.

Aktualisiert am Mittwoch, 02. Mai 2012 05:34

Zugriffe: 2597

Weiterlesen...

„Gegen das Vergessen“ - Bildungswerk Heinz Hesdörffer gegründet

heinz hessdoerferMit einem Dokumentarfilm über das Schicksal von Heinz Hesdörffer nimmt das nach ihm benannte neu gegründete Bildungswerk seine Arbeit auf. Der eingetragene Verein wurde ins Leben gerufen, um das Gedächtnis an die Geschehnisse in Bad Kreuznach und im Landkreis während der NS-Zeit lebendig zu halten, die Heinz Hesdörffer zu einem Opfer der Judenverfolgung gemacht haben. Damit sollen junge Leute für jegliche Diskriminierung in der Gesellschaft sensibilisiert werden.

Aktualisiert am Samstag, 31. März 2012 10:26

Zugriffe: 3279

Weiterlesen...

Neonazi-Aktivitäten in Bad Kreuznach

nonazis

Wie die Allgemeine Zeitung in ihrer Online-Ausgabe berichtet, kam es heute morgen zu einer Aktion mit „rechtem Hintergrund" in Bad Kreuznach. Mehrere lebensgroße Puppen baumelten an Galgen über gut befahrenen Straßen und waren mit rechten Parolen versehen.

Die Puppen baumelten an einer Ampel auf der Rüdesheimer Straße, im Brückes und über der B 41 an der Brücke bei Planig. Die lebensgroßen Puppen waren mit Schildern mit Parolen „Ich bin schuldig, weil ich ein Deutscher bin", „Ich bin schuldig, weil ich gegen Überfremdung bin" und „Ich bin schuldig, weil ich gegen Kapitalismus bin" ausgestattet.

Aktualisiert am Samstag, 31. März 2012 17:02

Zugriffe: 2800

Weiterlesen...

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit

Logo demokratie lebenLogo demokratie leben

Inhaltliche Grundlagen

Als Grundlage für die Förderung durch das Bundesprogramm werden zu Beginn eines Förderjahres Fortschreibungsanträge, im Verlauf eines Jahres Zwischenberichte und abschließend Ergebnisberichte geschrieben. Diese bilden die inhaltliche Grundlage.
pdfAntrag für neues Bundesprogramm 2015 (1.38 MB)
Der Abschlussbericht dokumentiert die Arbeit aus dem Förderzeitraum 2007–2010.
pdfErgebnisbericht 2007-2010 (2.9 MB)