Kreuznach für Vielfalt

Das Jugendforum

Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

Weitersagen!

  
facebook
  twitter  rss

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Terminkalender

<< April 2017>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Terminübersicht

Integrative Jugendarbeit neuer Schwerpunkt der Stadtjugendförderung

logo khUnter den Menschen, die aus unterschiedlichsten Gründen aus ihrer Heimat flüchten mussten und nun auch in Bad Kreuznach ankommen, sind auch viele Kinder und Jugendliche. Über 50% aller Menschen mit Fluchterfahrung in Deutschland sind unter 25 Jahre. Daher gibt es in Bad Kreuznach einen neuen Arbeitsschwerpunkt bei der städtischen Jugendförderung: integrative Jugendarbeit. Seit August ist Vanessa Berg mit einer halben Stelle für diesen Bereich die Ansprechpartnerin.

Der Arbeitsschwerpunkt umfasst die Öffnung aller Angebote der Jugendförderung auch für Jugendliche mit Fluchterfahrung, indem Unsicherheiten oder sprachliche Hürden bewältigt werden.

Die fachliche Unterstützung anderer Träger der Jugendarbeit ist ein wichtiges Ziel des neuen Arbeitsbereiches, verbunden mit dem Aufbauen und Pflegen von Kooperationsstrukturen. „Bislang fehlt in Bezug auf Angebote für Jugendliche mit Fluchterfahrung ein Überblick. Hier ist ein regelmäßiger Austausch sinnvoll. Dabei kann man prima von den Erfahrungen der anderen profitieren und sich gegenseitig beraten und unterstützen, denn weder die Jugendlichen kommen noch die Integration kommt von alleine“, sagt Vanessa Berg.

Ziel ist es auch einen gemeinsamen Ideenpool für Projekte und Angebote zu entwickeln. Bereits ausprobiert wurde das offene Musizieren für geflüchtete Kinder und Jugendliche zusammen mit der Musikschule Mittlere Nahe, kochen im offenen Bereich des Cafés im Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle“ und kooperative Spiele mit wenig Material und wenig Worten im Rahmen einer erlebnispädagogischen Einheit für MultiplikatorInnen in der Jugendarbeit.

Für den 17. September ist aktuell ein Tag der Möglichkeiten zusammen mit der Kunstwerkstatt in Planung. Zwischen 10.30 und 16 Uhr können Mädchen, junge Frauen und ihre Mütter einen besonderen Tag unter sich erleben. Erst wird gemeinsam gekocht, dann kann Kreatives aus Filz hergestellt werden. Und natürlich stehen auch hier der Austausch, die Begegnung und der gemeinsame Spaß im Vordergrund.

„Integrative Jugendarbeit wird ein wichtiger neuer Baustein der Arbeit mit Jugendlichen sein, denn nach dem Ankommen folgt nun der lange Weg der Integration. Das geht uns alle an, weshalb es auch möglichst viele Projekte mit Begegnungsmöglichkeiten geben soll, die alle Jugendliche ansprechen, egal wo sie herkommen oder wie lange sie schon in Bad Kreuznach sind“, wünscht sich Vanessa Berg.

2016-08-25 integrative jugendarbeitVanessa Berg (links) in ihrem Büro im Jugend- und Kooperationszentrum "Mühle" im Gespräch mit Praktikantin Jessica Kletke.

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit

Logo demokratie lebenLogo demokratie leben

Inhaltliche Grundlagen

Als Grundlage für die Förderung durch das Bundesprogramm werden zu Beginn eines Förderjahres Fortschreibungsanträge, im Verlauf eines Jahres Zwischenberichte und abschließend Ergebnisberichte geschrieben. Diese bilden die inhaltliche Grundlage.
pdfAntrag für neues Bundesprogramm 2015 (1.38 MB)
Der Abschlussbericht dokumentiert die Arbeit aus dem Förderzeitraum 2007–2010.
pdfErgebnisbericht 2007-2010 (2.9 MB)