Kreuznach für Vielfalt

Das Jugendforum

Aktuelles Projekt:

Jugendplanspiel Islamismus und Islamfeindlichkeit


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Weitersagen!

  
facebook
  twitter  rss

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Terminkalender

<< November 2017>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Terminübersicht

Protest gegen AfD in Bingen

logo kreuznach fuer vielfalt kleinNachdem am vergangenen Wochenende bereits zum wiederholten Male der Landesparteitag der AfD Rheinland-Pfalz in Bingen stattfand, ist für das kommendene Wochenende der Bundesparteitag der „Jungen Alternativen“, Jugendorganistation der AfD, in Bingen geplant. Für Samstag, den 16. Juli 2016 um 9 Uhr rufen verschiedene Organisationen zu einer Kundgebung  gegen die AfD auf. Treffpunkt ist vor dem Kongress Zentrum nördlich der Bahn am Rhein-Nahe Eck.

Auch vergangenes Wochende gab es Protest gegen den Landesparteitag der AfD in Bingen: Bericht in der Allgemeinen Zeitung. 

Aufruf des Bündnis:

„Nachdem nun mehrere AfD Landesparteitage in Bingen stattgefunden haben, wird am kommenden Samstag, dem 16. Juli 2016 die Jugendorganisation der AfD im Rheintal Kongress Zentrum tagen“, erklären der SPD-Fraktionsgeschäftsführer im Binger Stadtrat Rouven Winter und Ingo Schmitt, Vorsitzender der Binger Linken. „Die Jugendorganisation der AfD steht der Mutterpartei in puncto Fremdenhass in nichts nach und versucht diese regelmäßig noch rechts zu überholen“, ergänzt Roland Schäfer, der Vorsitzende des Vereins Rheinhessen gegen Rechts e. V.. „Wir können und wollen es daher nicht hinnehmen, dass Bingen schon wieder zum Schauplatz rechter Parolen wird“, meint der DGB Kreisvorsitzende und Stadtratsmitglied Sebastian Hamann.

Das Bündnis aus SPD Bingen, Die Linke Bingen, Jusos Bingen, DGB Mainz-Bingen, Fallschirm Mensch e. V. und Rheinhessen gegen Rechts e. V. ruft daher erneut zur Kundgebung auf. Ziel sei es möglichst viele Menschen zu mobilisieren. „Wir müssen zeigen, dass man Bingen nicht konsequent mit Rassismus, Fremdenhass, Islamophobie, Homophobie und Antisemitismus in Verbindung bringen darf“, so die Vertreter des Bündnisses.

Alle Bürgerinnen und Bürger seien daher zum friedlichen Protest eingeladen. Am Samstag, den 16. Juli um 9:00 Uhr beginnt die Kundgebung vor dem Kongress Zentrum nördlich der Bahn am Rhein-Nahe Eck.

 

 

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit

Logo demokratie lebenLogo demokratie leben

Inhaltliche Grundlagen

Als Grundlage für die Förderung durch das Bundesprogramm werden zu Beginn eines Förderjahres Fortschreibungsanträge, im Verlauf eines Jahres Zwischenberichte und abschließend Ergebnisberichte geschrieben. Diese bilden die inhaltliche Grundlage.
pdfAntrag für neues Bundesprogramm 2015 (1.38 MB)
Der Abschlussbericht dokumentiert die Arbeit aus dem Förderzeitraum 2007–2010.
pdfErgebnisbericht 2007-2010 (2.9 MB)