Kreuznach für Vielfalt

Miteinander gut leben

Logo Miteinander gut leben - Gegen Hass und Hetze

Rheinland-Pfalz gegen Hass und Hetze - Ein Appell der Landesregierung gemeinsam aktiv für ein friedliches und respektvolles Miteinander ohne Hass und Hetze und für die Demokratie einzutreten.

Appell der Landesregierung unterstützen und mitzeichnen

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  Instagram  rss

Terminkalender

<< April 2020>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1235
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Terminübersicht

Nächste Termine

StarDrivers on Tours – interkulturelle Begegnung in Prag

logo kreuznach fuer vielfalt kleinAnfang Mai war es soweit: die StarDrivers der Sportfreunde Diakonie e.V. machten sich auf den Weg nach Prag.
Mit Kleinbussen voller Rollstühle, denn die Sportrollis mussten auch mit, ging es zu den Sportfreunden von Jaguar Prag, ebenfalls ein Team von Powerchairhockey-Spieler*innen. Einer der StarDrivers musste auf dem Hinweg per Flugzeug nachkommen, denn beim neuen Arbeitgeber war Urlaubssperre und als junger Akademiker mit Behinderung ist man froh über den gerade eroberten Arbeitsplatz.

In Prag trafen die Kreuznacher*innen zudem auf ein Team aus der Schweiz und der finnische Referent Kimmo Virtanen machte die internationale Gruppe komplett. Schnell war eine Kommunikationsebene geschaffen, mit Englisch, auch mit Händen und Füßen wurden persönliche und sportliche Erfahrungen ausgetauscht, unter anderem zu folgenden Fragen:

„Helden müssen immer auf die Reise“

logo kunstwerkstattInterkulturelles multimediales KUNSTprojekt vom 22.-25. April 2019 in der Kunstwerkstatt Bad Kreuznach

Welche Heldin, welcher Held würdest du gerne sein? Welche Superkraft findest du toll? Was würdest du damit gerne machen?
Mit diesen Fragen haben wir uns während der Osterferien in der Kunstwerkstatt auseinandergesetzt und auch Passanten dazu befragt. Die Heldinnen und Helden, die die Kinder und Jugendlichen nannten, waren jüngeren und älteren Datums.

„Platz der Kinderrechte“ in Bad Kreuznach eingeweiht

Foto: Das Schild auf dem EiermarktBad Kreuznach setzt ein starkes Zeichen für Kinder und deren Rechte

Mit einem bunten, fröhlichen Fest haben der Deutsche Kinderschutzbund und die Stadt Bad Kreuznach vergangene Woche den dritten „Platz der Kinderrechte“ in Rheinland-Pfalz eingeweiht. Der historische „Eiermarkt“ im Herzen der Stadt erinnert jetzt an die Kinderrechte-Konvention der Vereinten Nationen und daran, dass Kinderrechte auch regional und lokal tagtäglich verteidigt und umgesetzt werden müssen.

Dass der Orts- und Kreisverband Bad Kreuznach seine „Zentrale“ am „Eiermarkt“ hat, erleichterte die Wahl eines passenden Kinderrechte-Platzes. In Stadtrat und Verwaltung fand die Idee schnell Unterstützer. Die Stadt fühlt sich den Kinderrechten ohnehin besonders verpflichtet und setzt sie in ihrer täglichen Arbeit um.

Interkulturelles multimediales Kunstprojekt 2019 in der Kunstwerkstatt

logo kunstwerkstatt„Helden sind immer auf der Reise“ lautet dieses Jahr der Untertitel zu den interkulturellen Projekttagen in der Kunstwerkstatt Bad Kreuznach. In den Osterferien am Dienstag und Mittwoch 23. Und 24. April 2019 von 10 – 16 Uhr sind noch Plätze frei für Jugendliche ab 11 Jahren. An zwei Tagen wird gedruckt und gezeichnet, gefilzt und gefilmt. Das alles wird in einem Kurzfilm zusammengefasst.

Während der Projekttage werden Helden eine Rolle spielen. Es gilt nachzudenken über Aufgaben und Abenteuer, die es im Leben zu bestehen gibt. Dabei werden die Grenzen von Wirklichkeit und Geschichten, Machbarem und Träumen kreativ gesprengt. Am Donnerstag, den 25. April findet von 10 – 14 Uhr der Workshop für 5-11 jährige statt, hier sind nur noch wenige Plätze frei.

Im Anschluss werden alle Ergebnisse in einer Ausstellung gezeigt. Mit Interviews von Menschen, die in der Stadt unterwegs sind, wird das städtische Umfeld mit einbezogen. Begleitet werden die Worskhops von Beate Dehnen, Jara Ottenbreit und Renate Ziegler, finanziert werden sie von „Kreuznach für Vielfalt“ und sind daher kostenfrei.
Anmeldung unter 0671-92031480 oder 0179-9959233 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Star Drivers on Tour – interkulturelle Begegnung in Prag

logo star driversDie Star Drivers spielen Powerchair Hockey in der ersten Bundesliga. Das bunt gemischte Team von Frauen und Männern, jung und alt, verschiedensten Herkünften, eint eines: ihre Begeisterung für ihre Sportart. Sport ist für viele eine gute Gelegenheit etwas mit anderen zu machen, obwohl es nicht immer einfach ist, wenn Rollstühle und Besitzer*innen von A nach B zu transportieren sind. Assistent*innen gesucht werden müssen, die eine Reise mitmachen und die Selbstständigkeit aller garantieren. Auslandsreisen sind da noch komplizierter.

Eiermarkt in Bad Kreuznach wird der dritte „Platz der Kinderrechte“ in Rheinland-Pfalz

Logo Deutscher Kinderschutzbund e.V.Dem Kinderschutzbund als Lobby für Kinder ist es sehr wichtig die Kinderrechte immer wieder ins öffentliche Bewusstsein zu holen und dafür zu sorgen, dass sie im Alltag auch ihre Umsetzung finden. Am Dienstag, den 30. April 2019 um 14 Uhr soll der Eiermarkt die Zusatzbezeichnung „Platz der Kinderrechte“ erhalten, um ein deutlich sichtbares Zeichen dafür zu setzen, dass in Bad Kreuznach die in der UNKinderrechtskonvention nahezu weltweit festgeschriebenen Kinderrechte nicht nur bloße Theorie sind, sondern dass sie in unserer Stadt an vielen Stellen umgesetzt werden.

Der Platz der Kinderrechte soll uns alle darüber hinaus immer wieder daran erinnern, dass alle Kinder die gleichen Chancen auf einen guten und gesunden Start ins Leben – unabhängig von ihrer sozialen Herkunft, Kultur, Religion und Hautfarbe- verdienen.

Theaterabend: „Sie heißt Demokratie!!!“

logo kreuznach fuer vielfalt kleinAus Anlass der Internationalen Wochen gegen Rassismus veranstaltet Kreuznach für Vielfalt einen Theaterabend. Das Koblenzer Theater am Ehrenbreitstein gastiert am Freitag, den 22. März 2019 im Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle“ in Bad Kreuznach mit ihrem aktuellen Stück „Sie heißt Demokratie!!!“.

Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr. Der Eintritt beträgt für Jugendliche 4,50 €, für Erwachsene 10 €. Kartenreservierungen per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Fachtag „Dialog der Kulturen - Interkulturelle Kompetenz in der Jugendarbeit“

logo muehleDie Stadtjugendförderung Bad Kreuznach in Kooperation mit dem Kreisjugendring Bad Kreuznach e.V.  laden ein zum Fachtag „Dialog der Kulturen - Interkulturelle Kompetenz in der Jugendarbeit“ am 16. März 2019 von 8:30 - 16 Uhr im Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle“.

Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 25 begrenzt, daher möglichst bald anmelden per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder schriftlich per Formular im pdfFlyer zur Veranstaltung. Darin auch Detals zum Ablauf des Fachtages.

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

Inhaltliche Grundlagen

Eine erfolgreiche Förderperiode von 2015 bis 2019 liegt hinter der Partnerschaft für Demokratie Bad Kreuznach. Aus diesem Anlass stellte Günter Kistner für die lokalen Koordinierungs- und Fachstelle die Arbeit der vergangenen 5 Jahre im Kreisjugendhilfeausschuss vor.

Präsentation 5 Jahre „Demokratie leben!“