Kreuznach für Vielfalt

Miteinander gut leben

Logo Miteinander gut leben - Gegen Hass und Hetze

Rheinland-Pfalz gegen Hass und Hetze - Ein Appell der Landesregierung gemeinsam aktiv für ein friedliches und respektvolles Miteinander ohne Hass und Hetze und für die Demokratie einzutreten.

Appell der Landesregierung unterstützen und mitzeichnen

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  Instagram  rss

Terminkalender

<< September 2020>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
 123456
78910111213
14151617181920
21222324
29    

Terminübersicht

Kunstwerkstatt: „Schau genau hin - fabrics of our lives“

2016-06-03 kunstwerkstatt fabrics 01 klein Während der Herbstferien 2015 hatten die Kunstwerkstatt Bad Kreuznach sich mit dem Thema SAY IT LOUD auseinandergesetzt, mit Zivilcourage und der Intention, Kunst zu nutzen, um Menschen, die mitten unter uns am Rande oder sogar außerhalb unserer Gesellschaft stehen, eine ästhetische Stimme zu verleihen.
Aus dieser Woche entwickelte sich unmittelbar die Thematik für eine neue Kunstprojektwoche: 

Aktivitäten des Jugendforums

logo kreuznach fuer vielfalt kleinDas Jugendforum ist eine, durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben, ins Leben gerufene Initiative. Jugendlichen und jungen Erwachsenen (bis 27 Jahre) werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.
Im Frühsommer 2015 wurde das Jugendforum von engagierten Jugendlichen aus dem Kreis Bad Kreuznach gegründet. Hauptziel war die Umsetzung von gemeinsamen Projektideen und die Auseinandersetzung mit den aktuellen politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Diskursen. Hier wurde zunächst der Fokus auf die Flüchtlingsarbeit gelegt.

Begegnungsreise für Jugendliche in den Libanon

logo kirchenkreis nahe glanIn den Osterferien nächsten Jahres veranstaltet das Pfarramt für Ausländerarbeit im Kirchenkreis an Nahe und Glan wieder eine Studien- und Begegnungsreise in den Libanon.

Vom 22. März bis 2. April 2016 können Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Landkreis Bad Kreuznach unter sachkundiger Begleitung durch Said Arnaout das Land und seine Menschen näher kennenlernen. Ein Vorbereitungsseminar für die Teilnehmenden findet am 30. Januar 2016 statt.

Weitere Details zu Programm und Ablauf der Reise im Flyer:  pdfLibanon 2016

Kunstprojekt „SAY IT LOUD!“

logo kunstwerkstattDas interkulturelle Kunstprojekt „Say it loud!“ fand in den Herbstferien 2015 in der Kunstwerkstatt Bad Kreuznach statt. Das Projekt betreuten Dr. päd. Beate Dehnen, Hannelore Hilgert, Renate Ziegler und Jaroslava Ottenbreit. Finanziert wurden die Workshops vom Lokalen Projektfonds „Kreuznach für Vielfalt“. Dabei entstanden neben verschiedenen Kunstwerken, ein Making-of Video und folgender Bericht.

MIA - Theaterstück über Vorurteile, Freiheit und Toleranz

2015-11-10 mia kleinDas Koblenzer Theater am Ehrenbreitstein gastiert am 12. Dezember 2015 um 19:30 Uhr im Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle“. Gezeigt wird Mia - ein Theaterstück über Vorurteile, Freiheit und Toleranz.

„Mia" zeigt das Lebensschicksal einer jungen Roma. Verfolgung und Benachteiligung zwingen sie mit ihrer Familie zur Flucht. Anders als erhofft, stößt die junge Frau in Deutschland auf Ablehnung und Probleme, die eine Integration unmöglich machen.

Studienfahrt nach Auschwitz - Aus der Erinnerung wächst Verantwortung

 Vom 17. - 24. Oktober 2015 fand eine gemeinsame Fahrt des Evangelischen Jugendzentrums Baumholder mit dem Evangelischen Jugendcafé Kirn nach Auschwitz statt. Neben dem Besuch des ehemaligen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz, standen weitere Ziele auf dem Programm der Fahrt, auf die sich die 15 Teilnehmenden im Alter von 15 – 63 Jahren an fünf Abenden im Vorfeld vorbereitet hatten.

Kreativ in der Wörterfabrik - Jugendtheaterprojekt von drei Kirchengemeinden

logo kreuznach fuer vielfalt kleinSie sprühen förmlich vor Begeisterung, wenn sie die selbst geschriebenen Szenen proben, Kulissen bauen oder an Computer-Animationen basteln: 22 Jugendliche fiebern der Premiere ihres Theaterstücks „Die große Wörterfabrik“ entgegen. Nach einer Woche intensivster Probenarbeit während der Herbstferien hebt sich am Freitag, 6. November, im evangelischen Gemeindehaus Hargesheim zum ersten Mal der Vorhang für das von ihnen geschaffene Stück. Zwei weitere Aufführungen folgen in Bad Sobernheim und Bad Kreuznach. 

Treppe der Vielfalt wird eingeweiht

logo colour your step
Am Sonntag, 25. Oktober 2015, in Bad Kreuznach: Um 16 Uhr findet im Namen des Projektes "Colour your step" die offizielle Einweihungsfeier der in den Sommerferien neu gestalteten Treppe der Fußgängerbrücke in der Gensinger Straße statt.

Die Treppe der Vielfalt wurde von der Alternativen JugendKultur (AJK), der DITIB-Gemeinde und der Stadtjugendförderung gestaltet und strahlt seitdem in bunten Farben.

In den Herbstferien wurde die Treppe beschriftet, um auszudrücken, was Bad Kreuznach ausmacht. Die Einweihungsfeier der Treppe findet mit geselligem Beisammensein, Snacks und mit viel Farbe statt. Es wird die Gelegenheit geben, sich ebenfalls an der Treppe zu verewigen.

 

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

Inhaltliche Grundlagen

Eine erfolgreiche Förderperiode von 2015 bis 2019 liegt hinter der Partnerschaft für Demokratie Bad Kreuznach. Aus diesem Anlass stellte Günter Kistner für die lokalen Koordinierungs- und Fachstelle die Arbeit der vergangenen 5 Jahre im Kreisjugendhilfeausschuss vor.

Präsentation 5 Jahre „Demokratie leben!“