Kreuznach für Vielfalt

Miteinander gut leben

Logo Miteinander gut leben - Gegen Hass und Hetze

Rheinland-Pfalz gegen Hass und Hetze - Ein Appell der Landesregierung gemeinsam aktiv für ein friedliches und respektvolles Miteinander ohne Hass und Hetze und für die Demokratie einzutreten.

Appell der Landesregierung unterstützen und mitzeichnen

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  Instagram  rss

Terminkalender

<< September 2020>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
 123456
78910111213
14151617181920
21222324
29    

Terminübersicht

Unterwegs auf den Spuren von Anne Frank – Studienreise der evangelischen Jugend nach Amsterdam

logo ev jugendIn Amsterdam waren 18 Juleica Inhaber*innen der evangelischen Jugend auf den Spuren von Anne Frank unterwegs. Die Teilnehmenden engagieren sich alle ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit im Kirchenkreis An Nahe und Glan. Gemeinsam hatten Sie im Vorfeld der Studienreise mit den Mitarbeitenden aus dem Jugendreferat überlegt, auf welche Art und Weise sie sich gerne mit dem Thema Demokratieentwicklung und Rechtsextremismus beschäftigen würden. So wurde die Idee der Studienreise nach Amsterdam geboren.

Aktionstag anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus

logo kreuznach fuer vielfalt kleinVerschiedene Bündnispartner vom lokalen Bündnis „Kreuznach für Vielfalt“ waren am Freitag den 16. März auf dem Markt mit einen Stand mit Infomaterialien anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus vertreten. Beim sogenannten „Marktgespräch für Vielfalt“ wollte man mit den Besuchern des Marktes ins Gespräch kommen.

AnPflanzen der Initiative Essbares Bad Kreuznach

logo essbares kreuznachNeugierig streifen schon seit einigen Tagen Menschen um Palettenmöbel an der Ecke Kurhaustraße/Geesebrick, vor allem Kinder erkunden mutig die neue Attraktion. Immerfort verschönert sich der kleine Platz neben der Eisdiele. Auch im Alten Rosengarten im Schlosspark (und bald auch im Bürgerpark) passiert so einiges Wundersames. Wer steckt dahinter, was passiert da eigentlich und wie kann man sich einbringen?

Um all diese Fragen zu beantworten laden die Gärtner*innen, Künstler*innen, Macher*innen, Organisator*innen, Unkrautjäter*innen, Saatgut-Bereitsteller*innen und Handwerker*innen der Initiative Essbares Kreuznach am Freitag, den 20. April, zwischen 10 und 13 Uhr zum „AnPflanzen“ und kennenlernen ein.

Einladung zur Demokratiekonferenz

logo kreuznach fuer vielfalt kleinBereits seit einigen Jahren werden die Stadt und der Landkreis Bad Kreuznach durch Bundesprogramme gefördert. Auch 2018 und 2019 werden wir uns im Programm „Demokratie leben!“ mit den Schwerpunkten Interkulturelles, Demokratiebildung und Aktiv gegen Rechtsextremismus und Rechtspopulismus beschäftigen. Die Weiterentwicklung unserer dazugehörigen Partnerschaft für Demokratie in Bad Kreuznach ist Anliegen des Programmes.

Zum Austausch und zur Weiterentwicklung unserer Partnerschaft für Demokratie laden wir Euch und Sie ganz herzlich ein zur nächsten Demokratiekonferenz am 20. März 2017 um 19 Uhr ins Kulturzentrum der Alternativen Jugendkultur in der Planigerstr. 29, Bad Kreuznach.

„Kreuznach für Vielfalt“: Marktgespräche und Theaterabend

logo kreuznach fuer vielfalt kleinAnlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus wird das lokale Bündnis „Kreuznach für Vielfalt“ am Freitag, den 16. März 2018 in abwechslungsreicher Weise aktiv.

Am Vormittag zwischen 9:30 und 12:30 Uhr wird „Kreuznach für Vielfalt“ auf dem Wochenmarkt zu finden sein. Bei einem „Marktgespräch zur Vielfalt“ wollen die Bündnispartner über die Themen Vielfalt, Toleranz und Demokratie ins Gespräch kommen.

Konzert und Lesung: Bejarano & Microphone Mafia

logo kreuznach fuer vielfalt kleinAm Sonntag, den 3. März 2018 findet um 17 Uhr im Haus der Begegnung (ehemalige Synagoge), Saarstraße 3 in Meisenheim ein Konzert und Lesung mit Esther Bejarano und Microphone Mafia statt.

„Ihr habt keine Schuld an dieser Zeit ...
Aber ihr müsst alles wissen, was damals geschah und warum es geschah.“

Esther Bejarano, geboren 1924 in Saarlouis als Tochter eines Oberkantors, ging durch die Hölle von Auschwitz und Ravensbrück. Sie ist eine der letzten Überlebenden des Mädchenorchesters Auschwitz.

Jugendplanspiel „Reinstadt hat andere Sorgen“

logo ev jugend Jugendliche ab 15 Jahre und junge Erwachsene sind eingeladen am Samstag, 3. Februar 2018 von 10 - 17 Uhr im Gemeindezentrum der Matthäuskirchengemeinde, Steinweg 14, Bad Kreuznach zum Umgang mit rechtsextremistischen Gruppierungen und Veranstaltungen teilzunehmen.

Theaterwerkstatt „Express Yourself“: Geschichten mit dem Körper erzählen

logo muehleVom 9. bis 13. Oktober findet im Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle“ die Theaterwerkstatt Express Yourself für junge Menschen statt. Täglich zwischen 10 und 15 Uhr können mit den Performer*innen Mbene Mbunga Mwambene und Marleen Wolter Techniken erlernt sowie erprobt werden, wie mit Hilfe des eigenen Körpers Geschichten erzählt und inszeniert werden können.

Bestimmte Voraussetzungen zur Teilnahme sind nicht erforderlich; die Werkstatt ist offen für alle Menschen zwischen 15 und 24 Jahren. Eine gewisse Neugierde auf unkonventionelles Theater und Grundkenntnisse in Deutsch oder Englisch sollten aber vorhanden sein. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

Inhaltliche Grundlagen

Eine erfolgreiche Förderperiode von 2015 bis 2019 liegt hinter der Partnerschaft für Demokratie Bad Kreuznach. Aus diesem Anlass stellte Günter Kistner für die lokalen Koordinierungs- und Fachstelle die Arbeit der vergangenen 5 Jahre im Kreisjugendhilfeausschuss vor.

Präsentation 5 Jahre „Demokratie leben!“