Kreuznach für Vielfalt

Das Jugendforum

Aktuelles Projekt:

Jugendplanspiel Islamismus und Islamfeindlichkeit


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Weitersagen!

  
facebook
  twitter  rss

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Terminkalender

<< November 2017>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Terminübersicht

Studienreise ins Todesmarschmuseum nach Below

Gruppenbild mit Heinz Hesdörffer„Ich habe den größten Respekt vor den Überlebenden, da sie trotz unmenschlicher Bedingungen ihre eigene Menschlichkeit nicht verloren haben und miteinander solidarisch waren." So lautet das Fazit der fünfzehnjährigen Katharina aus Weinsheim, die gerade von einer Studienreise ins Todesmarschmuseum im Belower Wald und in das Konzentrationslager Ravensbrück zurückgekehrt ist.

Die evangelische Jugend im Kirchenkreis An Nahe und Glan steht seit dem Film „Schritte ins Ungewisse" über den Kreuznacher Heinz Hesdörffer in Kontakt mit der Leiterin des Todesmarschmuseums. Zur offiziellen Gedenkfeier zum 70.Jahrestag der Befreiung erhielt das Jugendreferat für die evangelische Jugend die Einladung an der Veranstaltung teilzunehmen.

Aktualisiert am Mittwoch, 22. April 2015 12:57

Zugriffe: 1879

Weiterlesen: „Eigene Menschlichkeit nicht verloren“

Bad Kreuznach setzt buntes Zeichen für Vielfalt

logo kreuznach fuer vielfalt kleinEtwa 250 Menschen kamen vergangenen Freitag nachmittag auf dem Bad Kreuznacher Kornmarkt zu einer Kundgebung zusammen und setzten ein buntes Zeichen für Vielfalt und Toleranz. Redebeiträge von Vertretern und Vertreterinnen unterschiedlicher Religionen und Institutionen bekräftigen wie wichtig und erfolgreich die gelebte Vielfalt in Bad Kreuznach ist.

Aktualisiert am Freitag, 27. März 2015 17:22

Zugriffe: 2350

Weiterlesen...

Startschuss für neues Bundesprogramm „Demokratie leben!“

logo ministerium für integration familie kinder jugend und frauenMit einer Fachtagung wurde gestern in Mainz das neue Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" vorgestellt.
„Demokratie leben" löst die bisherigen Bundesprogramme „Toleranz fördern- Kompetenz stärken" und „Initiative Demokratie Stärken" ab und ist inhaltlich erweitert worden - unter anderem um die Prävention von Islamfeindlichkeit oder Salafismus.

Aktualisiert am Freitag, 23. Januar 2015 18:15

Zugriffe: 3468

Weiterlesen...

Figurentheater gegen das Vergessen in der Mühle

Bild Figurentheater Am 13. November 2014 macht die Veranstaltungsreihe „Gegen das Vergessen“ des Bundes Deutscher PfadfinderInnen Station im Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle“ in Bad Kreuznach. Ab 19 Uhr wird das Figurentheaterstück „Herrmann geht nach Engelland“ von Hartmut Liebsch gezeigt.

Aktualisiert am Montag, 03. November 2014 18:41

Zugriffe: 2830

Mehr zu „Herrmann geht nach Engelland“

Studienreise „Gegen das Vergessen“

Gedenkstein in BirkenauGedenkstein in BirkenauVom 18. - 25. Oktober 2014 war eine Gruppe von 12 Jugendlichen und sechs Erwachsenen auf Studienfahrt „Gegen das Vergessen“.  Unter anderem besuchten sie die Gedenkstätte an den Holocaust in Auschwitz-Birkenau.
Ihre Eindrücke und Erlebnisse während der Reise schildern sie ausführlich in ihrem Blog: gegen-das-vergessen2014.blogspot.de.

Veranstaltet wurde die Studienreise von der Evangelische Matthäusgemeinde und des Ökumenischen Kinder- und Jugendhauses in Winzenheim mit finanzieller Unterstützung durch Kreuznach für Vielfalt. Details zu Zielen und Inhalten des Projektes können hier nachgelesen werden.

Aktualisiert am Montag, 22. Dezember 2014 16:09

Zugriffe: 2455

Kultur macht stark - Interkulturelle Begegnungsfreizeit

begenungsfreizeit2014 01„Herzlich willkommen – es ist schön, dass Sie uns auch dieses Jahr wieder besuchen.“ So begrüßte der neunjährige Paul die rheinland-pfälzische Ministerin für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen, Irene Alt. Im Jahr zuvor hatte er sie kurzentschlossen bei ihrem ersten Besuch eingeladen doch im nächsten Jahr wiederzukommen. Das hatte die Ministerin ihm zugesagt und ihr Versprechen gehalten.

Aktualisiert am Montag, 22. Dezember 2014 16:49

Zugriffe: 1803

Weiterlesen...

Ausstellungseröffnung interkulturelles Fotoprojekt „WIR“

kreuznach fuer vielfalt logo 145Zur Ausstellungseröffnung des interkultuellen Fotoprojekts „WIR“ am Dienstag, den 9. September um 17 Uhr lädt das Amt für Kinder und Jugend der Stadt Bad Kreuznach in die Galerie 7/11.
Gleichzeitig ist dies die Eröffnung der neu geschaffenen Galerie am neuen Standort des Stadtjugendamts in der Wilhelmstraße.
  Die Ausstellung wird bis zum 15. September dort zu sehen sein.

Aktualisiert am Donnerstag, 21. August 2014 18:04

Zugriffe: 3962

Was ist das Projekt „WIR"?

Weltmusik auf Flüchtlingsfloß-Tour

Heinz RatzHeinz RatzHeinz Ratz und seine Band Strom & Wasser starten in diesen Tagen gemeinsam mit nach Deutschland geflüchteten MusikerInnen ein neues Projekt. Um auf die Umstände der Flucht und Situation der Geflüchteten aufmerksam zu machen, werden sie auf zwei großen Flößen zur „Flüchtlingsfloß-Tour 2014“ aufbrechen. Dabei stehen diesmal besonders die tragische und bedrohliche Situation von fliehenden Frauen und Kindern im Mittelpunkt.

Am Mittwoch, den 23. Juli 2014 „ankern“ sie in Bad Kreuznach. Nachmittags wird es ein buntes Rahmenprogramm mit PuppenspielerInnen und Clowns am Pocket-Park in der Planiger Straße geben, abends dann bei freiem Eintritt ein Konzert und Begegnungsabend im Kulturzentrum der AJK.

Aktualisiert am Dienstag, 15. Juli 2014 09:11

Zugriffe: 3270

Weiterlesen: Mehr als nur Musik

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit

Logo demokratie lebenLogo demokratie leben

Inhaltliche Grundlagen

Als Grundlage für die Förderung durch das Bundesprogramm werden zu Beginn eines Förderjahres Fortschreibungsanträge, im Verlauf eines Jahres Zwischenberichte und abschließend Ergebnisberichte geschrieben. Diese bilden die inhaltliche Grundlage.
pdfAntrag für neues Bundesprogramm 2015 (1.38 MB)
Der Abschlussbericht dokumentiert die Arbeit aus dem Förderzeitraum 2007–2010.
pdfErgebnisbericht 2007-2010 (2.9 MB)