Kreuznach für Vielfalt

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  twitter  rss

Terminkalender

<< Oktober 2019>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
 123456
78910111213
141516171819
21
   

Terminübersicht

„Zusammen leben, zusammen wachsen“ - Internationales Fest

logo kreuznach fuer vielfalt kleinIm Rahmen der „Interkulturellen Wochen 2019“ findet am Sonntag, den 22. September 2019 von 14 bis 18 Uhr im Kurpark im Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg das „Internationale Fest“ statt.

Organisiert von der Stadtteilkoordination Bad Münster am Stein-Ebernburg „Zuhause im Stadtteil“ in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverein Rheingrafenstein und unterstützt von Kreuznach für Vielfalt bietet das Fest es einen bunten Rahmen für interkulturelle Begegnungen von Einheimischen und Zugewanderten, von Menschen mit unterschiedlichen Nationalitäten.
Verschiedene kulinarische Spezialitäten, ein buntes kulturelles Programm und Spielmöglichkeiten für Kinder erwartet die Besucher*innen.

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

Inhaltliche Grundlagen

Als Grundlage für die Förderung durch das Bundesprogramm werden zu Beginn eines Förderjahres Fortschreibungsanträge, im Verlauf eines Jahres Zwischenberichte und abschließend Ergebnisberichte geschrieben. Diese bilden die inhaltliche Grundlage.
pdfAntrag für neues Bundesprogramm 2015 (1.38 MB)
Der Abschlussbericht dokumentiert die Arbeit aus dem Förderzeitraum 2007–2010.
pdfErgebnisbericht 2007-2010 (2.9 MB)