Kreuznach für Vielfalt

Das Jugendforum

Aktuelles Projekt:

Jugendplanspiel Islamismus und Islamfeindlichkeit


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Weitersagen!

  
facebook
  twitter  rss

Nächste Termine

Terminkalender

<< September 2017>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Terminübersicht

Programmheft zum Gedenktag am 27. Januar

logo landtag rlpAus Anlass des jährlichen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar finden rund um den Gedenktag zahlreiche Veranstaltungen, Ausstellungen und Vorträge statt. Der Landtag Rheinland-Pfalz hat dazu ein auch dieses Jahr ein Programmheft herausgegeben. Die zentrale Gedenkveranstaltung des Landes findet als auswärtige Plenarsitzung in der Gedenkstätte KZ Osthofen statt.

Aktualisiert am Mittwoch, 23. Januar 2013 17:45

Zugriffe: 2143

Weiterlesen...

Fotowettbewerb 2013 „Menschen (ge)denken“

icon kameraZum zweiten Mal veranstalten die Gedenkstätten Osthofen und Hinzert einen Fotowettbewerb. Das Motto lautet „Menschen (ge)denken“. Nachdem 2011 der erste Fotowettbewerb unter der Überschrift „Zeitlupe“ stand und sich an Kinder und Jugendliche richtete, können dieses Mal auch Erwachsenen teilnehmen und werden in einer eigenen Kategorie gewertet. Im Mittelpunkt steht der Umgang der Besucherinnen und Besucher mit den Gedenkstätten Osthofen und Hinzert.

Aktualisiert am Samstag, 29. Dezember 2012 06:22

Zugriffe: 3759

Weiterlesen...

Internationale Wochen gegen Rassismus 2013

logo interkultureller ratAnlässlich des Tags der Menschenrechte am 10. Dezember hat der Interkulturelle Rat seine Materialien zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 11.-24. März 2013 veröffentlicht. Das Materialset umfasst einen 80-seitigen Reader mit Beiträgen zu den verschiedenen Dimensionen von Rassismus und Strategien zu seiner Überwindung, eine Broschüre mit Best-Practice-Beispielen aus der Menschenrechts- und Antirassismusarbeit sowie weitere Mobilisierungsmaterialien wie Plakate, Handzettel in insgesamt acht Sprachen und Postkarten.

Aktualisiert am Montag, 17. Dezember 2012 19:34

Zugriffe: 2510

Weiterlesen...

Stellungnahme zur Studie „Lebenswelten junger Muslime in Deutschland“

logo tfksDie unabhängige Forschungsgruppe „Heymat“ der Humbolt-Universität Berlin hat eine Stellungnahme zur der vergangene Woche vom Bundesinnenminsterium vorgestellten Studie „Lebenswelten junger Muslime in Deutschland“ veröffentlicht. Die Stellungnahme bewertet die Studie teilweise aus „methodischen Überlegungen für fragwürdig“ und belegt das sehr konkret anhand einiger Beispiele. Der Umgang mit Interpretationen von Ergebnissen und Zahlen in den Medien und bei der Vorstellung der Studie durch von Bundesinnenminister Friedrich wird scharf kritisiert.

Aktualisiert am Montag, 09. April 2012 10:08

Zugriffe: 2590

Weiterlesen...

Demonstration in Worms statt Trauermarsch in Dresden

nonazisFür kommenden Samstag, 18.Februar haben Nazis eine Demonstration in Worms angemeldet. Die Stadt Worms hat noch kein Verbot ausgesprochen, prüft dies aber. Ein breites Bündnis ruft zu Protesten und Gegenaktivitäten am Fastnachtssamtag in Worms auf.

Da in Worms am Samstag die Straßenfastnacht auf dem Obermarkt gefeiert wird, gilt die Anmeldung der Nazis für das Gebiet westlich der Bahnlinie für den Zeitraum von 13-18 Uhr.

Aktualisiert am Montag, 09. April 2012 09:56

Zugriffe: 2354

Weiterlesen...

Programmheft zum Tag des Gedenkens

Titelbld des ProgrammheftesZum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar finden zahlreiche Gedenkveranstaltungen statt. Der Landtag Rheinland-Pfalz hat dazu ein ausführliches Programmheft herausgegeben. Die Gedenksitzung des Landtages an diesem Tag ist speziell der Gruppe der Sinti und Roma gewidmet.

 

Aktualisiert am Montag, 09. April 2012 19:08

Zugriffe: 2336

Weiterlesen...

„Hand in Hand gegen Rechtsextremismus und Rassismus“

Plakat: Aufruf zur Demonstration Aufruf hand in handDie neu gegründete studentische Hochschulgruppe der Uni Mainz „Hand in Hand gegen Rechts“ ruft zu einer Demonstration gegen Rechtsextremismus und Rassismus am kommenden Samstag, den 10.12.2011, 11 Uhr in Mainz auf.
Treffpunkt ist um 11 Uhr das Rheinufer an der Rheingoldhalle. Von der dort geht es durch die Innenstadt zum Schillerplatz wo eine Abschlusskundgebung stattfinden wird.

Anlass sind die Geschehnisse der letzten Wochen rund um das Bekanntwerden der „Zwickauer Terrorzelle“ und die dadurch in öffentliche Licht gerückte reale Gefahr des Rechtsextremismus. Neben einigen Parteien, Gewerkschaften und Vereinen unterstützt auch die Landeshauptstadt Mainz den Aufruf Zeichen gegen Rechtsextremismus und Rassismus zu setzen.

Aktualisiert am Donnerstag, 15. Dezember 2011 09:37

Zugriffe: 2343

Den ganzen Aufruf lesen

Demo gegen Kundgebung von Nazis in Rockenhausen

keinbockaufnazisFür kommenden Samstag, 29. Oktober 2011 ruft der Arbeitskreis "Aktiv gegen Rechts" zu einer Demonstration gegen eine Kundgebung von Neonazis auf. Treffpunkt des Bündnis ist ab 13 Uhr der Festplatz am Schulzentrum in Rockenhausen.

Die Gruppe „Heimatschutz Donnersberg“ hat eine Kundgebung in Rockenhausen unter dem Motto „Wir zahlen nicht für eure Krise“ angemeldet. Zu dieser Gruppe gehören unter anderem bekannte NPD-Funktionäre wie Sascha Wagner und Markus Walter.

Aktualisiert am Mittwoch, 16. Mai 2012 19:30

Zugriffe: 2141

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit

Logo demokratie lebenLogo demokratie leben

Inhaltliche Grundlagen

Als Grundlage für die Förderung durch das Bundesprogramm werden zu Beginn eines Förderjahres Fortschreibungsanträge, im Verlauf eines Jahres Zwischenberichte und abschließend Ergebnisberichte geschrieben. Diese bilden die inhaltliche Grundlage.
pdfAntrag für neues Bundesprogramm 2015 (1.38 MB)
Der Abschlussbericht dokumentiert die Arbeit aus dem Förderzeitraum 2007–2010.
pdfErgebnisbericht 2007-2010 (2.9 MB)