Kreuznach für Vielfalt

Miteinander gut leben

Logo Miteinander gut leben - Gegen Hass und Hetze

Rheinland-Pfalz gegen Hass und Hetze - Ein Appell der Landesregierung gemeinsam aktiv für ein friedliches und respektvolles Miteinander ohne Hass und Hetze und für die Demokratie einzutreten.

Appell der Landesregierung unterstützen und mitzeichnen

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  Instagram  rss

Terminkalender

<< September 2020>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
 123456
78910111213
14151617181920
21222324
29    

Terminübersicht

Integrationspreis 2020 des Landes Rheinland-Pfalz

logo integrationspreis rlp 2020

Eine gelungene Integration wird vor Ort von vielen engagierten Einzelpersonen, Organisationen, Einrichtungen und Verbänden getragen. In Rheinland-Pfalz gibt es zahlreiche Projekte, die Menschen mit Migrationshintergrund unterstützen und so zum Zusammenwachsen der Gesellschaft beitragen. Um dieses Engagement zu würdigen, vergibt das Integrationsministerium in diesem Jahr den Integrationspreis des Landes Rheinland-Pfalz.

Bewerben können sich hierfür Projekte aus der aktuellen Legislaturperiode, die sich für die Integration von Menschen in Rheinland-Pfalz einsetzen. Prämiert wird in drei Kategorien – darüber hinaus wird ein Sonderpreis der Integrationsministerin vergeben. Der Integrationspreis Rheinland-Pfalz 2020 ist mit insgesamt 17.000 Euro dotiert.

Unsere Gesellschaft ist bunter und vielfältiger geworden und spiegelt die Weltoffenheit unseres Landes wider. Hier finden Menschen aus vielen Ländern ein Zuhause - jede fünfte Rheinland-Pfälzerin und jeder fünfte Rheinland-Pfälzer hat einen Migrationshintergrund. Damit die Menschen heimisch werden, brauchen sie besonders am Anfang Unterstützung“, betont Integrationsministerin Anne Spiegel. „Tausende haupt- und ehrenamtlich Aktive setzen sich mit all ihrer Kraft dafür ein, dass Integration in unserem Land funktioniert – sie leben Mitmenschlichkeit, Toleranz und Freude an einer sich wandelnden Gemeinschaft. Ihren Einsatz wollen wir auszeichnen und sie ermutigen, in ihrem Engagement nicht nachzulassen.“

Bis zum 30. August 2020 können Einzelpersonen, Vereine, Verbände, Organisationen genauso wie Bildungseinrichtungen von der Kita bis zur Uni, freie Projektträger, NGOs, sowie Kommunen und Unternehmen aus Rheinland-Pfalz mit Projekten für Rheinland-Pfalz ihre Bewerbung einsenden. Projekte können aber auch von Dritten vorgeschlagen werden.

Die Jury wird sich aus Vertreterinnen und Vertretern aus der Landespolitik, Wissenschaft, Kultur, Medien, Religion, Verbänden und Wirtschaft zusammensetzen. Sie prämiert Projekte in den drei Kategorien „Starke Frauen im neuen Leben“, „Wurzeln schlagen – in zwei Kulturen“ und „Erfahrungen teilen - Chancen nutzen“ mit jeweils 5.000 Euro. Darüber hinaus wird ein weiteres Projekt mit einem mit 2.000 Euro dotierten Sonderpreis ausgezeichnet werden. Die Preisverleihung wird Integrationsministerin Anne Spiegel am 30. November in Mainz vornehmen.

„Der Integrationspreis ist unser Dankeschön an die vielen Menschen, die sich dafür einsetzen, dass Integration in unserem Land gelingt“, erklärt Ministerin Spiegel. Künftig soll der Integrationspreis Rheinland-Pfalz im fünf-Jahres-Rhythmus gegen Ende einer jeden Legislaturperiode vergeben werden.

Mehr Informationen zum Integrationspreis gibt es unter www.integrationspreis.rlp.de.


Pressemitteilung des
Integrationsministeriums

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

Inhaltliche Grundlagen

Eine erfolgreiche Förderperiode von 2015 bis 2019 liegt hinter der Partnerschaft für Demokratie Bad Kreuznach. Aus diesem Anlass stellte Günter Kistner für die lokalen Koordinierungs- und Fachstelle die Arbeit der vergangenen 5 Jahre im Kreisjugendhilfeausschuss vor.

Präsentation 5 Jahre „Demokratie leben!“