Kreuznach für Vielfalt

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  twitter  rss

Terminkalender

<< September 2018>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
29

Terminübersicht

Programmheft zum Tag des Gedenkens

Titelbld des ProgrammheftesZum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar finden zahlreiche Gedenkveranstaltungen statt. Der Landtag Rheinland-Pfalz hat dazu ein ausführliches Programmheft herausgegeben. Die Gedenksitzung des Landtages an diesem Tag ist speziell der Gruppe der Sinti und Roma gewidmet.

 

Das Programmheft zum Tag des Gedenkens gibt als
pdfPDF zum Download (1,3 MB).

Gastredner im Landtag wird neben dem Historiker und ehemaligen Leiter des Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin Prof. Dr. Wolfgang Benz auch der stellvertretende Vorsitzender des Zentralrates Deutscher Sinti und Roma Jacques Delfeld sein.

Weitere Termine zum Gedenktag findet man auf der Seite der Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen zur NS-Zeit.

 

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit

Logo demokratie lebenLogo demokratie leben

Inhaltliche Grundlagen

Als Grundlage für die Förderung durch das Bundesprogramm werden zu Beginn eines Förderjahres Fortschreibungsanträge, im Verlauf eines Jahres Zwischenberichte und abschließend Ergebnisberichte geschrieben. Diese bilden die inhaltliche Grundlage.
pdfAntrag für neues Bundesprogramm 2015 (1.38 MB)
Der Abschlussbericht dokumentiert die Arbeit aus dem Förderzeitraum 2007–2010.
pdfErgebnisbericht 2007-2010 (2.9 MB)