Kreuznach für Vielfalt

Das Jugendforum

Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

Weitersagen!

  
facebook
  twitter  rss

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Terminkalender

<< April 2017>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Terminübersicht

DIVA - Jugendhaus Bad Sobernheim

Das Jugendhaus Bad Sobernheim wird von jungen Menschen unterschiedlicher Nationalität, Geschlecht, Konfession, Bildungsstand, Sexualität und kulturellem Hintergrund besucht. Die Kinder und Jugendlichen die das Jugendhaus besuchen sind zwischen 12-27 Jahren und leben in der Stadt und Verbandsgemeinde Bad Sobernheim.

Projektträger

Internationaler Bund e.V.
Salinenstr. 39a
55543 Bad Kreuznach

0671 - 483640
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.internationaler-bund.de

Ziele und Inhalte

Die Mädchenarbeit hat eine große Bedeutung in Bad Sobernheim. Um diese Vertiefen zu können werden bei diesem Projekt gezielt Mädchen im Alter zwischen 15-20 Jahren angesprochen. Dabei handelt es sich um Mädchen aus ganz verschiedenen Lebenssituationen ( z.B. Mädchen mit Migrationshintergrund, Schulverweigerinnen, Mädchen aus zerütteten Familien usw.)
Die Mädchen haben jeden Tag in Beziehung oder Freundschaften, aber auch in kurzen Begegnungen im Jugendhaus mit verschiedenen Kulturen, religiösen und politischen Einstellungen zu tun.

Bei dem Projekt geht darum interkulturelles Verständnis bzw. Kompetenzen zu erlangen. Die Mädchen sollen für Vielfältigkeit, Demokratie und Toleranz sensibilisiert werden. Dies soll in einzelnen Workshops und regelmäßigen Treffen, in einer intimen, geschützten Atmosphäre umgesetzt werden.

Folgende Inhalte werden bei diesen Treffen angesprochen:

  • Kennenlernen unterschiedlicher Kulturen und die Rolle von Frau und Mann
  • Respektvoller Umgang miteinander
  • Konflikte austragen
  • Akzeptanz gegenüber verschiedener Lebensentwürfe (Vielfalt)
  • Wie sehe ich mich als Frau in unserer Gesellschaft, jetzt und in ein paar Jahren?
  • Selbstbehauptung (Lernen auch mal "Nein zu sagen")

Ziel ist,

  • dass die Mädchen über ihre Wünsche und Emotionen in einem geschützten Rahmen reden können. Dass sie lernen, trotz ihrer unterschiedlichen kulturellen Hintergründe respektvoll miteinander umzugehen und Themen, wie Partnerschaft, Sexualität, Schönheitsideale, Kleiderordnungen, unterschiedliche Rollenauffassungen etc. angesprochen und disskutiert werden können.
  • dass sie darüber nachdenken, wie sie ihre Frauenrolle leben und sie mit ihren Wünschen abgleichen
  • dass ihr Selbstbewußtsein gegenüber den anderen Frauen und jungen Männern aus den unterschiedlichen Kulturkreisen gestärkt wird.

Die Mädchen und jungen Frauen, die das Jugendhaus besuchen, sind handlungsorientiert. Von daher ist es wichtig mit Ihnen gemeinsame Aktionen zu gestalten, darüber zu Reden und zu  Reflektieren und sich über die Kulturdimensionen auszutauschen.

Geplant sind:

  • Wochenendfreizeit
  • Tanzworkshop
  • Selbstbehauptungstraining
  • Konflikttraining
  • Kunstprojekt
  • verschiedene Sportangebote
  • kulturelle Events
  • Diskussionsrunden

 

 

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit

Logo demokratie lebenLogo demokratie leben

Inhaltliche Grundlagen

Als Grundlage für die Förderung durch das Bundesprogramm werden zu Beginn eines Förderjahres Fortschreibungsanträge, im Verlauf eines Jahres Zwischenberichte und abschließend Ergebnisberichte geschrieben. Diese bilden die inhaltliche Grundlage.
pdfAntrag für neues Bundesprogramm 2015 (1.38 MB)
Der Abschlussbericht dokumentiert die Arbeit aus dem Förderzeitraum 2007–2010.
pdfErgebnisbericht 2007-2010 (2.9 MB)