Kreuznach für Vielfalt

Das Jugendforum

Aktuelles Projekt:

Jugendplanspiel Islamismus und Islamfeindlichkeit


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Weitersagen!

  
facebook
  twitter  rss

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Terminkalender

<< September 2017>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Terminübersicht

Partizipationsmöglichkeiten junger Menschen im Lebensraum Schule

Ziele und Inhalte des Projektes

Die Mitwirkungs- und Verantwortungsbereitschaft der jungen Menschen für ihr soziales Umfeld Schule soll geweckt werden. Ihnen werden die unterschiedlichen Möglichkeiten an demokratischen Gestaltungsprozessen aufgezeigt und auf die damit verbundenen Pflichten hingewiesen.

Eigenverantwortliches Handeln und aktive Gestaltung dieser Prozesse sind ein weiteres Ziel der Veranstaltung, sodass die jungen Menschen lernen, Projekte selbständig zu planen und durchzuführen. Erleben des demokratischen Umgangs miteinander und praktische Umsetzung eines gemeinsamen Anliegens im Lebensraum Schule.

Handlungskonzept

Projektträger

Internationaler Bund e.V.
Salinenstraße 39a
55543 Bad Kreuznach

0671-48364-13
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
internationaler-bund.de

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Realschule Plus an der Heidemauer und der IGS Ringschule. Durch Kontakt mit Lehrern und Schulsozialarbeitern werden die interessierten Schüler zu dieser Veranstaltung eingeladen.

In einem theoretischen Input werden den Jugendlichen  ihre Rechten und Pflichten als Schüler vorgestellt. Die Inhalte werden flexibel auf den jeweiligen Wissensstand der jungen Menschen abgestimmt und diskutiert.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Planung verschiedener Projekte, die zeitnah an den Schulen zu realisieren ist. Die gemeinsame Entwicklung von Projektinhalten durch Diskussionen und Gruppenarbeit ist gerade durch die kulturellen Unterschiede sehr gewinnbringend. Die handlungsorientierten Einheiten dienen vor allem dazu den Gruppenzusammenhang zu stärken.

Folgenden Methoden werden angewandt:
Referentenvorträge, Kartenabfragen, Gruppenarbeit, Diskussion, handlungsorientierte Methoden.

Es ist wünschenswert, dass die Jugendlichen an zwei Tage außerhalb des „normalen“ Alltags miteinander intensiv arbeiten können. Das begünstigt zum eine die Gruppendynamik und  ermöglicht andererseits eine kontinuierliche Arbeit.

 

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit

Logo demokratie lebenLogo demokratie leben

Inhaltliche Grundlagen

Als Grundlage für die Förderung durch das Bundesprogramm werden zu Beginn eines Förderjahres Fortschreibungsanträge, im Verlauf eines Jahres Zwischenberichte und abschließend Ergebnisberichte geschrieben. Diese bilden die inhaltliche Grundlage.
pdfAntrag für neues Bundesprogramm 2015 (1.38 MB)
Der Abschlussbericht dokumentiert die Arbeit aus dem Förderzeitraum 2007–2010.
pdfErgebnisbericht 2007-2010 (2.9 MB)