Kreuznach für Vielfalt

Das Jugendforum

Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

Weitersagen!

  
facebook
  twitter  rss

Nächste Termine

Terminkalender

<< Juli 2017>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Terminübersicht

Friedenslicht von Bethlehem

Projektträger

Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral
Bosenheimer Straße 46
55543 Bad Kreuznach

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.fachstellejugend-badkreuznach.de

Den Kindern und Jugendlichen werden die Grundgedanken des Friedenslichtes vermittelt. Das Friedenslicht, als Symbol für Frieden, Wärme, Solidarität und Mitgefühl soll aufmerksam machen auf die Ungerechtigkeiten und den oft konfliktreichen Auseinandersetzungen in dieser Welt. In Bethlehem im November 2007 entzündet, in einem Ort, der in Israel liegt, für Deutschland ein besonderes Zeichen, aus dem Land wo viele Juden und Menschen unterschiedlicher Religionen leben, kommt es über Grenzen und tausende Kilometer schließlich nach Bad Kreuznach.

Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder der Stadt und des Kreises Bad Kreuznach sowie die Jugendlichen des Dekanates werden am 16.12. das Licht in Empfang nehmen, einen Aussendungsgottesdienst in der Kirche St. Franziskus feiern und mit einem Lichtermarsch durch die Stadt ziehen und das Licht an Passanten, Vertreter des öffentlichen Lebens sowie Vertretern von Schulen und Gruppen, Einrichtungen verteilen.

Über diese Aktion hinaus wird es in den einzelnen Gruppenstunden thematische Inhalte zum Thema geben sowie die Verteilung des Lichtes in sozialen Einrichtungen sowie öffentlichen Veranstaltungen (z. B. Weihnachtsmarkt Waldalgesheim). Mit dem Verteilen des Lichtes an möglichst viele Menschen soll ein Nachdenken über das Miteinander in unserer Gesellschaft initiiert werden. Neben dem Licht werden Informationszettel die Leitidee des Friedenslichtes verdeutlichen.

Das Projekt hat folgende Ziele:

  • interreligiöses Lernen zu fördern
  • Prävention von Kindern und Jugendlichen für einen konfliktfreien, gewaltfreien Umgang
  • Förderung der Zivilcourage  
  • die Partizipation und die Mitgestaltung von politischen Prozessen durch Jugendlichen zu fördern
  • durch das Erleben, besonders das Geben und Erleben der Reaktion, zu Lernen auf Ungerechtigkeiten aufmerksam zu machen und sich für Gerechtigkeit und ein friedliches Miteinander in unserer Gesellschaft einzusetzen.

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit

Logo demokratie lebenLogo demokratie leben

Inhaltliche Grundlagen

Als Grundlage für die Förderung durch das Bundesprogramm werden zu Beginn eines Förderjahres Fortschreibungsanträge, im Verlauf eines Jahres Zwischenberichte und abschließend Ergebnisberichte geschrieben. Diese bilden die inhaltliche Grundlage.
pdfAntrag für neues Bundesprogramm 2015 (1.38 MB)
Der Abschlussbericht dokumentiert die Arbeit aus dem Förderzeitraum 2007–2010.
pdfErgebnisbericht 2007-2010 (2.9 MB)