Kreuznach für Vielfalt

Miteinander gut leben

Logo Miteinander gut leben - Gegen Hass und Hetze

Rheinland-Pfalz gegen Hass und Hetze - Ein Appell der Landesregierung gemeinsam aktiv für ein friedliches und respektvolles Miteinander ohne Hass und Hetze und für die Demokratie einzutreten.

Appell der Landesregierung unterstützen und mitzeichnen

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  Instagram  rss

Terminkalender

<< Juni 2020>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Terminübersicht

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Musik der Kulturen - Stimmen der Vielfalt

Projektträger

Kinderfreundliches
BME e.V.
Rheingrafenstraße 11
55583 Bad Münster am Stein
Telefon 06708 61021

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vg-bme.de

"Musik der Kulturen - Stimmen der Vielfalt" will junge Menschen ansprechen sich mit der Thematik Toleranz und Vielfalt kreativ auseinanderzusetzen.

Mittels unterschiedlicher musikalischen und gestalterischen Teilprojekten werden sich junge Menschen aus unterschiedlichen Nationalitäten ihrer eigenen kulturellen Identität bewußt und setzen sich mit den kulturellen Identitäten der anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer auseinander. Durch das Medium Musik und die Gestaltung eines CD-Cover und eines Inernetauftritts (Homepage) werden die Jugendlichen selber aktiv und setzten sich in den jeweiligen Teilprojekten mit den Kulturen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auseinander. Dies bietet die Chance Vielfalt erfahrbar zu machen,  persönliche Kontakte können aufgebaut, vertieft und Vorurteile abgebaut werden.

"Musik der Kulturen - Stimmen der Vielfalt" soll einen Gegenpol zur 'Schulhof - CD' darstellen und zur positiven Auseinandersetzung mit anderen Kulturen und Mitbürgern beitragen. Die CD soll ein Beispiel dafür werden, wie sich unterschiedliche Menschen und Meinungen für ein gemeinsames Projekt und ein gemeinsames Ziel zusammenfinden. Auch Auftritte /Veranstaltungen sind geplant.

Das Projekt umfasst 5 Teilprojekte und hat Workshopcharakter. Neben der Erstellung einer CD und Homepage (Musikbeiträge und eigene Gestaltung) sind auch Auftritte der jeweiligen Workshopbereiche geplant.

Die jeweiligen Teilprojekte sind in einem Zeitraum vom 01.07.2008 - 30.09.2008 angedacht und haben eine zeitliche Dauer von jeweils 4 bis 6 Tagen. Die jeweiligen musikalischen Teilprojekte erfolgen in Kooperation mit der Rock-Pop-Werkstatt, mit dem örtlichen Jugendorchester des Musikvereins Hallgarten, der örtlichen Franz-von-Schickingen Schule BME und freischaffenden Musikern.

Die gestalterische Auseinandersetzung (CD-Cover; Homepage, Öffentlichkeitsarbeit) soll im Rahmen eines Ferienangebots in Kooperation mit dem Landesfilmdienst und der Hochschule Mainz (Fachbereich Pädagogik) stattfinden.

Die Koordination des Gesamt- und der Teilprojekte übernimmt die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Bad Münster am Stein - Ebernburg.

Mittels eines Befragungsbogens sollen die individuellen Eindrücke und Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der jeweiligen Teilprojekte und des gesamten Mircoprojektes erfasst und ausgewertet werden.

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

Inhaltliche Grundlagen

Eine erfolgreiche Förderperiode von 2015 bis 2019 liegt hinter der Partnerschaft für Demokratie Bad Kreuznach. Aus diesem Anlass stellte Günter Kistner für die lokalen Koordinierungs- und Fachstelle die Arbeit der vergangenen 5 Jahre im Kreisjugendhilfeausschuss vor.

Präsentation 5 Jahre „Demokratie leben!“