Kreuznach für Vielfalt

Das Jugendforum

Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

Weitersagen!

  
facebook
  twitter  rss

Nächste Termine

Terminkalender

<< Juni 2017>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
27282930  

Terminübersicht

Antrag stellen

Infos, Hilfe und Tipps zur Antragstellung

Haben Sie eine Projektidee?
Möchten Sie ein Projekt durchführen, dass den genannten Zielen entspricht?

Wer kann einen Antrag stellen?

Vereine, Verbände und Initiativen sind eingeladen sich mit ihren Projekten, die in der Stadt oder im Landkreis Bad Kreuznach stattfinden sollen, für die Förderung zu bewerben und einen Antrag an den Begleitausschuss zu stellen. Der Begleitausschuss entscheidet dann, ob das Projekt im Rahmen des Bundesförderprogramms oder des Lokalen Förderfonds durchgeführt wird. Dies ist abhängig von der Zielsetzung des Projektes. Der Antrag ist jeweils der Gleiche.
Als Antragsteller und Zuwendungsempfänger für die Einzelprojekte kommen grundsätzlich alle nichtstaatlichen Organisationen in Betracht, die die fachlichen Voraussetzungen für die geplanten Projekte erfüllen.
Für Projekte, die in Kooperation mehrerer Träger durchgeführt werden, wird nur ein Projektantrag eingereicht.

Wie wird ein Antrag gestellt?

Der Antrag auf Durchführung eines Einzelprojekts wird auf dem dafür vorgesehenen Projektstammblatt 1 an die lokale Koordinierungsstelle in Bad Kreuznach gerichtet.
xlsAntrag herunterladen (873 KB)

Ein vollständig ausgefüllter Antrag mit rechtskräftiger Unterschrift und transparenter Kostenaufstellung muss eine Woche vor einer Sitzung des Begleitausschusses der Koordinierungsstelle in digitaler und schriftlicher vorliegen. Den nächsten Termin erfahren Sie unter dem Menüpunkt Begleitausschuss.
Aus der Bewerbung ergibt sich kein Anspruch auf Förderung des Einzelprojekts.

Nach welchen Kriterien werden Anträge bewilligt?

Der Begleitausschuss wird dann über den Antrag diskutieren und entscheiden.
Dabei liegen verschiedene Kriterien zugrunde:

  • Das Projekt soll in Stadt und/oder Kreis Bad Kreuznach durchgeführt werden.
  • Das Projekt soll sich in gleichem Umfang an weibliche und männliche Teilnehmende richten oder eine explizite Geschlechterausrichtung haben.
  • Die Zielgruppe des Projektes soll aus Kindern und/oder Jugendlichen oder aus MultiplikatorInnen, die mit Kindern und/oder Jugendlichen arbeiten, bestehen.
  • Für ein Projekt können maximal 10.000 Euro beantragt werden.
  • Der Träger des Projektes soll eine regionale Bindung haben, in der Jugendhilfe erfahren sein und professionell und seriös arbeiten.
  • Eine vielfältige Kooperation ist erwünscht.
  • Das Projekt strebt eine Nachhaltige auf Dauer angelegte Wirkung im Verhalten bei den Teilnehmenden an.

Wichtig bei der Antragstellung sind genaue Überlegungen, welche Ziele mit dem Angebot verfolgt werden und mit welchem Konzept die Ziele erreicht werden sollen. Hierzu ist es auch notwendig, bis zu drei Indikatoren zu benennen, bei deren Erfüllung ein Projekt als Erfolg bewertet werden kann. Diese sollen meßbar und überprüfbar sein.

Benötigen Sie Hilfe! bei der Antragstellung? Dann kontaktieren Sie uns!

Weitere Fördermöglichkeiten

Über die bundesweit verteilten lokalen Aktionspläne hinaus gibt es noch viele weitere Programme, Stiftungen und Institutionen, die Projekte für Vielfalt, Toleranz und Demokratie und gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus unterstützen.
Weitere Fördermöglichkeiten.

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit

Logo demokratie lebenLogo demokratie leben

Inhaltliche Grundlagen

Als Grundlage für die Förderung durch das Bundesprogramm werden zu Beginn eines Förderjahres Fortschreibungsanträge, im Verlauf eines Jahres Zwischenberichte und abschließend Ergebnisberichte geschrieben. Diese bilden die inhaltliche Grundlage.
pdfAntrag für neues Bundesprogramm 2015 (1.38 MB)
Der Abschlussbericht dokumentiert die Arbeit aus dem Förderzeitraum 2007–2010.
pdfErgebnisbericht 2007-2010 (2.9 MB)