Kreuznach für Vielfalt

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  twitter  rss

Nächste Termine

Terminkalender

<< August 2018>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27283031  

Terminübersicht

Protokollauszug aus der Sitzung des Begleitausschusses vom 20.09.2017

Fortsetzung der Diskussion um auffällige Jugendliche mit Migrationshintergrund

Nach einer Vorstellungsrunde wird das Thema Perspektiven und Integrationshilfen für die „schwierigen“ 17 – 25 jährigen Migranten nochmals diskutiert. Der Ausschuss hält die Durchführung eines runden Tisches zu diesem Thema weiterhin für hilfreich, sieht sich aber nicht in der Verantwortung die Einladung und Moderation dafür zu übernehmen. Dieses Signal an die Fachöffentlichkeit müsste in jedem Fall von Seiten der kommunalen Verantwortungsträger erfolgen. Der Ausschuss einigt sich darauf einen Brief an die OB und die Landrätin zu schreiben und über die Einschätzungen des Ausschusses zu informieren. Die Vorlage des Briefes soll zuvor an alle Mitglieder des Begleitausschusses zur Korrektur und zu Ergänzungen geschickt werden.

Der Ausschuss hält es auch nicht für sinnvoll, wenn immer mehr Mittel im Programm „Demokratie leben!“ und im Fonds „Kreuznach für Vielfalt“ im Bereich Interkulturelles für die Arbeit mit Geflüchteten eingesetzt wird. Die anderen beiden Ziele „Aktiv gegen Rechtsextremismus und Rechtspopulismus“ und „Demokratiebildung“ sollten ebenfalls in Projekten umgesetzt werden.

Anträge an den Fonds „Kreuznach für Vielfalt“ in 2018

Der Ausschuss beschließt die beiden Projekte „Begegnungsfreizeit von Ausländer- und Jugendreferat für deutsche und ausländische Kinder“ mit 7.700 Euro sowie die Fortsetzung des Antrages von MTV zur Integration von Geflüchteten in Sportvereine mit 10.000 Euro

Infos aus dem Jugendforum

Das Jugendforum hat beschlossen die Projekte „Essbare Stadt“, Biografiearbeit mit Menschen im Pariser Viertel, die Aktion „Geht wählen“ des Kreisjugendringes und das Planspiel zu Islamismus und Islamfeindlichkeit zu fördern.
Das Projekt „Keep on running“ der Kunstwerkstatt soll ebenfalls durch das Jugendforum abgerechnet werden, damit das Jugendforum alle zur Verfügung stehenden Mittel verausgaben kann.

Inhaltliche Schwerpunkte der nächsten Sitzung

Zur nächsten Sitzung sollen Claudia Eider und Axel Ghane Basiri eingeladen werden. Sie sollen über die beiden Projekte „Willkommensgruppe“ und „Integration von Flüchtlingen in Sportvereine“ berichten. Daran soll sich ein Austausch über die Zukunft der beiden Projekte anschließen.

Mitteilungen und Verschiedenes

Im Ausschuss gibt es eine Einigkeit darüber, dass Julie Jeck als kommunale Koordinatorin der Bildungsangebote für Neuzugewanderte im Landkreis Bad Kreuznach und Claudia Eider als Vertreterin der Sportvereine als zusätzliche Mitglieder des Ausschusses bei der OB angefragt werden sollen.

Im Ausschuss gibt es erste Überlegungen zur Planung des Klausurtages am 1.12.2017. Thema könnte sein: Wo sollen die Schwerpunkte des Programms in der Zukunft liegen?

Start der Klausur sollte auf jeden Fall wieder mit dem Mittagessen sein. Für die Beschaffung von Werbematerialien aus dem Topf Öffentlichkeitsarbeit bildet sich eine Arbeitsgruppe.

Die nächste Sitzung des Begleitausschusses soll am 6.11.2017 um 17 Uhr in der Mühle stattfinden.

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit

Logo demokratie lebenLogo demokratie leben

Inhaltliche Grundlagen

Als Grundlage für die Förderung durch das Bundesprogramm werden zu Beginn eines Förderjahres Fortschreibungsanträge, im Verlauf eines Jahres Zwischenberichte und abschließend Ergebnisberichte geschrieben. Diese bilden die inhaltliche Grundlage.
pdfAntrag für neues Bundesprogramm 2015 (1.38 MB)
Der Abschlussbericht dokumentiert die Arbeit aus dem Förderzeitraum 2007–2010.
pdfErgebnisbericht 2007-2010 (2.9 MB)